Samstag, 13. Januar 2018

[Rezension] Königlich verraten von Dana Müller - Braun




Autor: Dana Müller - Braun 
Verlag: Impress
Reihe: Band 2
Seiten: 371
Preis: eBook 3,99 Euro
Erschienen: 04.01.2018
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Impress

Meine Rezension zu:

BAND 1





(Quelle: Impress)



**Eine Hofdame für den Prinzen**

Insidias Gefühle für den Prinzen wollen einfach nicht versiegen. Und das, obwohl er nach den vergangenen Ereignissen nichts anderes als Abneigung für sie übrig zu haben scheint. Einzig seine Mutter, die Königin, weiß, was wirklich geschehen ist und aus welchen Gründen Insidia gehandelt hat. Dennoch beruft sie eine erneute Partnerschaftswahl ein, die dieses Mal exklusiv für den Prinzen stattfindet. Insidia soll dabei nicht als Kandidatin sondern als Hofdame für eine der Heiratswilligen fungieren und vergeht förmlich vor Eifersucht. Zutiefst verletzt und trotzdem voller Hoffnung versucht sie, das Vertrauen des Prinzen zurückzugewinnen. Doch die Organisation verfolgt noch immer ein ganz bestimmtes Ziel, das Insidias Vorhaben bedroht…   

Mit der »Königlich«-Reihe erschafft die Debütautorin Dana Müller-Braun ein wunderbar romantisches Romanreich, das voller Gefühle und Emotionen steckt und so authentisch erzählt ist, dass man sich beinahe selbst wie eine Prinzessin fühlt!  






Meine Gedanken sind beschattet von dunklen Gestalten.
Sie zupfen an mir herum, berühren mich überall.





Schon der erste Band der Reihe hat mir unglaublich gut gefallen, er ließ mich geschockt und sprachlos zurück.
Ich konnte es kaum erwarten auch den zweiten Band endlich zu lesen. Als ich ihn schließlich endlich in den Händen hielt gab es für mich kein halten mehr, ich begann voller Vorfreude mit dem lesen.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig, dadurch liest sich das Buch wie von selbst. Ich habe es inhaliert, ich habe jede freie Minute mit dem lesen verbracht und bekam doch nicht genug. Es war als wäre ich ein Teil der Story.
Ich legte das Buch erst wieder auf die Seite als ich es beendet hatte denn dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Es war einfach unglaublich, was die Autorin hier erschaffen hat toppte sogar noch den ersten Band.
Die Ereignisse überschlagen sich und ich kam aus dem staunen nicht mehr heraus.
Es ging wieder unglaublich rasant zu, es war spannend und sehr nervenaufreibend.

Die Charaktere sind auch hier wieder toll gezeichnet.
Sie wirkten auf mich authentisch, ich Verlauf der Story haben alle eine große Wandlung durch gemacht. Besonders natürlich Insidia, sie beginnt alles in Frage zu stellen was sie in der Organisation gelernt hat. Sie entwickelt Gefühle und ist davon leicht überfordert.
Doch je mehr sie empfindet desto mehr scheint sie auf zu blühen.

Die Handlung war auch hier wieder sehr spannend und packend. Ich kam aus dem staunen nicht mehr heraus, es war der absolute Wahnsinn. Das Ende gleicht einem finalen Showdown.
Es hat mich sprachlos zurück gelassen, das Ende hatte einen Cliffhanger und ich kann es jetzt kaum erwarten bis der dritte Band erscheint.

Schon jetzt freue ich mich unglaublich auf den nächsten Band.
Ich kann also gar nicht anders als euch dieses Buch und vor allen diese Reihe zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.





Mit "Königlich verraten" ist der Autorin ein unglaublich packender und süchtig machender zweiter Band gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

1 Kommentar:

  1. Hallo Line,

    och menno...jetzt bin ich doch wieder unsicher, ob ich die Reihe wirklich nicht weiterlesen soll *.*
    Band 1 hat mir zwar gefallen, aber nicht soooo gut, dass ich unbedingt weiterlesen wollte (Insidia war nicht so mein Fall), aber du schwärmst ja richtig davon. Mhmm...
    Danke jedenfalls für deine Rezi. "Königlich verraten" wandert vorerst wieder auf der WuLi.
    Danke ;D

    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.