Freitag, 22. Dezember 2017

[Rezension] Just one dance - Lea & Aidan von Iris Fox

Amazon


Autor: Iris Fox
Verlag: Forever
Reihe: Band 1
Seiten: 256
Preis: eBook: 3,99 / Taschenbuch: 13,00 Euro
Erschienen: 04.12.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Forever






(Quelle: Forever)



Wenn Welten aufeinander prallen: Der Urknall der ersten großen Liebe


Lea und Aidan könnten unterschiedlicher nicht sein. Lea pendelt zwischen dem Ballettunterricht, dem Aushilfsjob und dem alkoholabhängigen Vater in ihrer kleinen Wohnung. Aidan fährt seinen Ford Granada von Party zu Party und seine ärgste Sorge ist eigentlich nur, wie er die nächste Bettgeschichte klar machen kann. Lea ist eine Außenseiterin, die heimlich für Aidan, den Player und Bad Boy schlechthin, schwärmt. Und doch scheint das Schicksal einen anderen Plan für sie zu haben. Denn nachdem er ihr eines Abends in einer gefährlichen Situation ungeahnt zur Hilfe eilt, ist nichts mehr wie vorher. Die Funken sprühen gewaltig. Aber hat ihre zarte Liebe überhaupt eine Chance?






"Na, wohin denn so eilig? Bleib doch und leiste uns Gesellschaft. Du siehst ganz süß aus." Bedrohlich dringt die Stimme des Mannes durch die Abendluft.






Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, das Cover fiel mir sofort auf denn ich finde es wunderschön gestaltet. Doch auch der Titel und der Klappentext überzeugten mich auf Anhieb.
Ich muss gestehen das ich bisher noch kein Buch der Autorin gelesen habe, das machte mich natürlich noch neugieriger.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und bereits nach wenigen Zeilen war ich völlig in der Story versunken.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und angenehm flüssig zu lesen, dennoch ist ihr Stil auch sehr einnehmend.
Sie schaffte es mich in den Bann der Story zu ziehen, ich bekam einfach nicht genug und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Jede freie Minute habe ich mit dem lesen und verbracht und somit habe ich dieses Buch in Rekordzeit verschlungen.

Die Charaktere im Buch finde ich einfach wundervoll gezeichnet.
Lea habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen, ihre ganze Art gefiel mir unglaublich gut. Durch ihre ehrlich offene Art schlich sie sich in mein Herz. Auch wenn es Lea bisher alles andere als leicht in ihren Leben hatte so gibt sie dennoch nicht auf. Sie lässt sich nicht unterkriegen und hat ihre Ziele klar vor Augen.

Aiden ist ganz anders als Lea, denn Aiden musste sich bisher um nichts sorgen. Er lebt in den Tag hinein und feiert fast täglich Partys. Aus Frauen macht er sich nicht viel.
Doch als er Lea aus einer gefährlichen Situation rettet berührt ihn diese tief. 
Langsam aber sicher nähern sich die beiden an und lernen sich besser kennen.

Auch Aiden finde ich wundervoll gezeichnet.
Zu beginn wirkte er zwar wie der typische Bad Boy doch schon bald lernte ich ihn besser kennen und konnte einen Blick hinter die Fassade werfen.

Nun zur Handlung, dieses Buch berührte mich tief. Ich habe mit gefiebert und gezittert, ich hatte Gänsehaut und hatte sogar Tränen in den Augen.
Was für eine wundervolle Story über eine Liebe die von beginn an zum scheitern verurteilt ist.
Lea und Aiden zu begleiten wie sie sich langsam annähern und lieben lernen gefiel mir richtig gut.
Hach, ich bin einfach begeistert und muss sagen das meine Erwartungen bei weiten übertroffen wurden.

Worüber ich mich wirklich freue ist, das dieses Buch der erste Teil der "Just - Love" Reihe ist schon jetzt kann ich es kaum erwarten auch die anderen Bände zu lesen.

Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare Empfehlung.





Mit "Just one dance - Lea & Aidan" ist der Autorin eine emotionale, berührende und tief bewegende Lovestory gelungen die mich auf ganzer Linie überzeugte.
Bitte mehr davon!
Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.