Freitag, 8. Dezember 2017

[Rezension] Celesta - Asche und Staub von Diana Dettmann

Amazon


Autor: Diana Dettmann
Verlag: Dark Diamonds
Reihe: Band 1
Seiten: 435
Preis: eBook: 4,99 Euro
Erschienen: 30.11.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Dark Diamonds






(Quelle: Dark Diamonds)




**Die ganz neue Reihe von der »Elementar«-Autorin Diana Dettmann!**

Emma war noch ein kleines Mädchen, als ihre Mutter verschwand und ein Leben voller Risse zurückließ, die niemand jemals zu flicken vermochte. Mit kaum mehr als einem kläglichen Schulabschluss in der Tasche, fristet sie Jahrzehnte später ihre Abende hinter der Theke einer ranzigen Bar, teilt sich die Wohnung mit einem Mann, den sie nicht liebt, und träumt davon, eines Tages all das hinter sich zu lassen. Bis ihr eines Morgens auf dem Weg nach Hause eine furchteinflößende Kreatur begegnet, die ihrem Leben fast ein Ende setzt. War es der unvermittelt im Nebel auftauchende Fremde, der sie gerettet hat, oder das Feuer, das plötzlich aus ihren Handflächen schoss? Die bittere Wahrheit gibt Emmas Dasein eine jähe Kehrtwendung. Denn von einem Tag auf den anderen wird sie zur Gejagten, mit dem Schicksal ihrer Mutter im Nacken. Doch sie ist nicht allein…

Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.







Als es an der Tür klingelte, zuckte ich so heftig zusammen, dass die Seite des Buches, das ich gerade in den Händen halte, einen Riss bekommt.






Ich muss gestehen das ich von der Autorin noch kein Buch gelesen habe, allerdings warten bereits einige ihrer Bücher auf meinen Kindle.
Nachdem ich nun ihr neustes Werk gelesen habe und völlig begeistert bin, steht für mich fest das ich auch ihre anderen Bücher unbedingt lesen muss.

Aufmerksam geworden bin ich auf "Celesta" durch die Verlagsvorschau.
Das Cover fiel mir sofort auf da ich es einfach wunderschön gestaltet finde.
Doch auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.
Von der ersten Zeile an war ich sofort in der Story drin.
Das Buch beginnt in dem wir die Hauptprotagonistin Emma kennen lernen.
Doch das geht so schnell und die Story nimmt unglaublich Fahrt auf.
Eben noch lernten wir Emma und ihr Leben kennen, im nächsten Moment überschlagen sich die Ereignisse und Emma kämpft um ihr Leben.

Das habe ich so bisher nur selten erlebt und ich muss sagen es gefiel mir richtig gut.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm locker und flüssig zu lesen.
Sie schreibt mit einer Leichtigkeit und steckt gleichzeitig viel Gefühl in jedes Wort.
Sie schaffte es mich auf Anhieb in die Story zu ziehen das ganze ließ mich einfach nicht los und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Emma ist keine ganz einfache Protagonistin, ich muss auch sagen das ich zu beginn Schwierigkeiten hatte mit ihr warm zu werden.
Sie ist unglaublich stur und lässt sich nicht gerne etwas vorschreiben, auf der einen Seite konnte ich das verstehen doch manches mal hätte ich sie am liebsten geschüttelt. Denn eigentlich meint es Quinn ja nur gut mit ihr.

Doch je mehr Emma auftaut desto besser konnte ich sie verstehen, ich konnte mich in sie hineinversetzten und habe auch ihre Gefühl nachvollziehen können.

Quinn hüllte sich zu beginn gerne in Schweigen, er wirkte sehr geheimnisvoll und ich wusste nicht so recht wie ich ihn einschätzen kann.
Doch schon bald lernte ich ihn besser kennen und konnte somit auch sein Verhalten nachvollziehen.

Alle Charaktere im Buch finde ich authentisch und voller Farbe gezeichnet.
Und trotz kleinerer Schwierigkeiten zu beginn konnten Emma und auch Quinn mein Herz im Sturm erobern.

Die hier erschaffene Welt faszinierte mich auf Anhieb, ich habe jedes Detail in mich aufgesogen und bekam nicht genug.

Die Handlung ist unglaublich spannend, nervenaufreibend und packend.
Ich kam aus dem staunen kaum heraus, ich saß teilweise atemlos vor dem Buch und konnte es einfach nicht fassen.
Das besondere hier war zudem das die Handlung vollkommen unvorhersehbar war, ich hatte absolut keine Ahnung welchen Verlauf die Story nehmen würde, ich wusste ja nicht einmal was mich auf den nächsten Seiten erwarten würde. Das Ende gleicht einem finalen Showdown, es ließ mich zittern und bangen, ich konnte nicht atmen, ich wagte es kaum auch nur zu blinzeln.
Das finde ich ganz großes Kino.

Eins weiß ich jetzt schon, ich bin der Autorin verfallen, was sie hier erschaffen hat war einfach unglaublich.
Schon jetzt freue mich sehr auf den nächsten Band der Reihe.


Klare und uneingeschränkte Empfehlung.






Mit "Celesta - Asche und Staub" ist der Autorin ein packender, spannender, unvorhersehbarer und packender Reihenauftakt gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.