Dienstag, 5. Dezember 2017

[Rezension] Blue Scales - Die Drachen von Talanis von Katharina von Haderer

Amazon

Autor: Katharina von Haderer
Reihe: Band 1
Seiten: 300
Preis: eBook: 3,99 / Taschenbuch: 12,90 Euro
Erschienen: 20.10.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Drachenmond Verlag






(Quelle: Drachenmond Verlag)


"Ich träume von Wölfen. Mit hechelnden Zungen graben sie die Nasen in die Erde und suchen den Boden nach mir ab. Schwarze Schatten gleiten durch die Nacht, gelbe Augen leuchten wie die Verdoppelung des Himmelsgestirns auf. Egal wohin ich gehe - Augen. Sie schließen sich, ich stehe in der Finsternis." Ein Rudel wölfischer Gestaltenwandler ist in die Stadt gekommen, um eine alte Rechnung zu begleichen: Der Alpha-Wolf will der Familie Song ihren Platz in der Hexade streitig machen - dem Rat aus sechs Familien, die die moderne Stadt Poschovar unter sich aufgeteilt haben. Nie hätte die 18-jährige Christine Christie Song gedacht, dass sie eines Tages in die Belange der Familie hineingezogen werden würde. Doch die Wölfe richten ihre Aufmerksamkeit auf das vermeintlich schwächste Familienmitglied, das - als außereheliches Kind - wohl kaum deren mächtige magische Fähigkeiten geerbt haben kann. Unversehens findet sich die junge Frau in einem gewaltsamen Konflikt wieder, mit dem sie nichts verbindet als ihr Familienname. Ihre einzigen Waffen gegen den Feind: Ihre Sturheit, ein Polo-Schläger und die seltsamen, blauen Schuppen an ihren Schultern, die einen Hinweis auf ihren leiblichen Vater geben...






Hinter mir ertönt ein Rumpeln. 







Wer mich kennt weiß ja das ich eine Schwäche für Drachen habe,
ich war so gespannt was mich hier erwarten würde, der Klappentext klang auf jeden Fall richtig gut.
Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr einnehmend, dennoch schreibt sie locker und sehr flüssig.
Bereits nach wenigen Zeilen schaffte sie es mich in den Bann der Story zu ziehen, schon nach wenigen Seiten konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Auch wenn ich gewollt hätte ich hätte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können.
Jede freie Minute verbrachte ich mit dem lesen und ich bekam doch nicht genug.

Die hier erschaffene Welt faszinierte mich von der ersten Seite an, jedes noch so kleine Detail sog ich in mir auf. Es war wie eine Sucht.
Was mir an dieser Story unglaublich gut gefallen hat war das es mal keine Liebesstory gibt.
Das zeigte sich schon auf den ersten Seiten und es blieb auch so. Das fand ich unglaublich erfrischend.
Hier bei dieser Story stehen andere Dinge im Vordergrund und das ist auch gut so.

Eine Story über Geheimnisse, Intrigen, offene Rechnung usw.
Und das ganze wurde einfach toll umgesetzt.
Es war unglaublich spannend, es gab Momente da hielt ich den Atem an, ich war sprachlos und konnte es nicht glauben.

Meine Erwartungen an dieses Buch waren extrem hoch, doch was die Autorin hier geschaffen hat war einfach einmalig.
Ich bin  völlig begeistert und kann es kaum erwarten auch den zweiten Band zu lesen!

Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.






Mit "Blue Scales - Die Drachen von Talanis" ist der Autorin ein atemberaubender und spannungsgeladener Fantasyroman gelungen der mich vollkommen begeistert hat.
Bitte mehr davon.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.