Dienstag, 19. Dezember 2017

[Rezension] Bird & Sword von Amy Harmon

Amazon


Titel: Bird & Sword
Autor: Amy Harmon
Verlag: LYX.digital
Reihe: Band 1
Seiten: 401
Preis: eBook: 11,99 / Broschiert: 15,00 Euro
Erschienen: 26.10.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © LYX.digital





(Quelle: LYX.digital)



Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann ...







Sie war so klein. Nur ihre Augen waren groß.
Ernst und grau wie der Nebel über den Moor nahmen sie ihr Gesicht ein.






Dieses Buch ist ja im Moment in aller Munde.
Was mich neugierig und aufmerksam auf das Buch machte war das atemberaubende Cover. Ich hab mich auf den ersten Blick in dieses verliebt.
Als ich schließlich noch den Klappentext gelesen habe war ich vollkommen begeistert und konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen.
Dennoch zögerte ich das lesen hinaus, ich hatte einfach Angst das es meine Erwartungen vielleicht nicht erfüllen würde, zu dem schreckten mich die doch sehr unterschiedlichen Leserstimmen und Rezensionen auf Amazon etwas ab.
Lange blieb ich nicht standhaft und so begann ich voller Vorfreude mit dem lesen.
Was soll ich groß sagen?
Ich habe dieses Buch inhaliert, ich habe es an zwei Abenden ausgelesen und warte jetzt sehnsüchtig auf den zweiten Band, zu gerne würde ich schon jetzt wieder in diese faszinierende Welt abtauchen.

Der Schreibstil der Autorin ist in meinen Augen sehr locker und flüssig zu lesen, gleichzeitig ist ihr Stil sehr einnehmend und bildhaft.
Ich begann mit dem lesen und schon nach wenigen Seiten war ich in der Story versunken, die Autorin zog mich völlig in den Bann und ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen.

Lark ist gerade einmal 5 Jahre alt als der König ihre Mutter tötet. 
Larks Mutter besaß eine besondere Magische Gabe und das ist in Jeru verboten und wird mit dem Tod bestraft. Kurz bevor Larks Mutter stirbt gelingt es ihr einen Fluch auszusprechen. Dieser Fluch nimmt Lark die Stimme, denn auch Lark hat eine magische Gabe, die Gabe der Wörter.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Lark und das gefiel mir richtig gut, denn dadurch lernte ich sie noch besser kennen, ich konnte mich in sie hineinversetzen und habe somit ihre Gedanken und Gefühle noch viel besser verstehen können.

Ich muss sagen Lark ist mir unglaublich ans Herz gewachsen, durch ihre wundervolle und ehrliche Art konnte sie mein Herz in Sturm erobern.
Auch die anderen Charaktere im Buch sind authentisch und voller Farbe gezeichnet.
Tiras war mir zu Beginn etwas geheimnisvoll und ich wusste nicht recht wie ich einschätzen kann, doch schon nach wenigen Seiten lernte ich ihn besser kennen. Er ist ein wundervoller Charakter der sich trotz seines Geheimnisses immer um sein Volk und um Lark sorgt und kümmert. Er kämpft besessen um eine bessere Zukunft, immer an seiner Seite ist sein treuer Freund Kjell.

Im Vordergrund steht hier ganz klar die Lovestory von Lark und Tiras und diese hat mich tief berührt.
Die Autorin schildert und erzählt das ganze voller Emotionen. Ich hatte während des lesen immer wieder Gänsehaut und musste einige male heftig schlucken.
Bittersüß und emotional konnte diese Lovestory mich begeistern.

Doch auch der Fantasy Anteil kommt in meinen Augen nicht zu kurz.
Die hier erschaffene Welt war für mich sehr faszinierend, der nervenaufreibende und blutige Krieg gegen die Voglar und die Vielzahl an magischen Gaben und Wesen überzeugte mich völlig.

Sicherlich waren meine Erwartungen hoch doch was die Autorin hier abgeliefert hat, hat mich völlig umgehauen. Ich bin geflasht und kann es kaum glauben.
Ich hätte nicht erwartet Ende des Jahres noch ein Jahreshighlight zu finden, doch genau das ist dieses Buch, ein absolutes Highlight!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.





Mit "Bird & Sword" ist der Autorin ein emotionaler, berührender, nervenaufreibender, packender und unglaublich spannender Roman gelungen der mich vollkommen begeistert hat.
Ein wahres Highlight!
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.
Schon jetzt freue ich mich unglaublich auf den nächsten Band der Reihe.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.