Sonntag, 31. Dezember 2017

Jahresrückblick 2017

Jahresrückblick, Gedanken, Gefühle und Highlights aus 2017



Hallo ihr Lieben.
Ich habe lange überlegt ob ich diesen Jahresrückblick überhaupt schreiben soll, da das Jahr 2017 aber ziemlich intensiv für mich war musste ich es einfach tun.




____________________________________

2017 war ein Jahr voller wunderbarer Bücher.
Dieses Jahr bescherte mir einige Highlights die ich euch auch noch zeigen werde.
Ich habe viele wunderbare Menschen kennen gelernt, die für mich eine wahre Bereicherung sind.
Deshalb wollte ich einfach mal danke sagen!

Zum einen meiner lieben Susanne von Magische Momente, ich kenne Susanne nun schon ziemlich lange, sie ist immer für mich da, hat immer ein offenes Ohr und ist mir sehr ans Herz gewachsen.

Eine weitere Bloggerin die ich schon sehr lange kenne ist Corinna von Corinna's World of Books.
Mit ihr kann ich über alles reden, sie ist immer da wenn ich mal Rat brauche und sie ist mir in den Jahren sehr ans Herz gewachsen.

In diesem Jahr habe ich zudem Sarah Jane von Jane's kleine Ecke kennen gelernt, 
sie ist für mich eine unglaublich Bereicherung ich mag ihre Art und habe sie unglaublich in mein Herz geschlossen.

Nadine von Selection Books kenne ich nun auch schon länger, in diesem Jahr hatten wir wundervolle Aktionen und tolle Blogtouren. Es macht mir unglaublich viel Spaß mit ihr zusammen zu arbeiten.
Doch auch als Mensch durfte ich sie näher kennen lernen und sie ist mir in ziemlich kurzer Zeit sehr ans Herz gewachsen.

Ich danke euch sehr für eure Freundschaft.


_____________________________________



Doch 2017 zeigte sich auch von seiner Schattenseite,
privat war es in diesem Jahr für mich unglaublich stressig. Plötzlich erkrankte dann auch noch mein großer Sohn und das warf mich völlig aus der Bann. Wir verbrachten mehrere Wochen im Krankenhaus und ich habe nur gezittert und gebangt. Ich war zu nichts mehr in der Lage.
Das war auch der Zeitpunkt wo ich begann alles in Frage zu stellen.
Ich hinterfragte meinen Blog, ich fragte mich ob das alles überhaupt noch Sinn macht. Der ganze Druck wurde mir einfach zu viel. Meinen Sohn ging es zum Glück schon bald sehr viel besser, doch meine negativen Gedanken blieben.


Das lag vor allem auch an den ganzen Neid der einem als Buchblogger entgegen schlägt.
Egal wo, egal was man tut oder eben nicht der Neid unter den Bloggern zeigte sich in diesem Jahr mehr als deutlich.
Und ich muss sagen die ganzen Diskussionen gingen mir einfach auf die Nerven. Ich kann und will diesen Neid nicht verstehen. Denn ich bin der Meinung das wir als Blogger zusammenhalten sollten, schließlich verbindet uns doch eine große Leidenschaft und das sind nun mal Bücher.

Dieses Jahr wurde ich zum ersten mal selbst Opfer von Hasskommentaren und Mails.
Als ich diese bösen und gemeinen Kommentare gelesen habe tat mir das ehrlich weh.
Ich verstand nicht was sich diese Leute dabei denken, das ganze wurde natürlich immer anonym verfasst. Dennoch tat es weh.

Doch mittlerweile macht mir das nichts mehr aus.
Das einzige was ich mich frage ist nach dem Grund. Ich kann es nicht verstehen, werde ich wohl nie.
Doch das ganze öffnete mir auch die Augen, ich werde nicht mit dem Bloggen aufhören. Ich mache weiter denn meine Liebe zum lesen und meine Liebe zu Büchern ist zu groß.
Ich teile meine Leidenschaft gerne und das werde ich auch weiterhin tun.


____________________________________________


Lange Rede kurzer Sinn, dieses Jahr war intensiv. Doch es bescherte mir wundervolle Highlights die euch natürlich auch noch zeigen möchte:



Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen von Sarah J Maas




Ich hatte dieses Buch im Februar gelesen und selbst jetzt noch kreisen meine Gedanken ständig um dieses Buch. Ich bin völlig begeistert auch jetzt noch und freue mich schon sehr auf die anderen Teil der Reihe.
 *HIER* findet ihr meine Rezension.




Der Koffer von Robin Roe





Dieses Buch hat mich tief bewegt, wenn ich jetzt noch daran denke dann bekommt ich Gänsehaut und Tränen in den Augen.
Es war unglaublich, ein solches Buch habe ich bisher selten gelesen.
*HIER* findet ihr meine Rezension



Hier musst du glücklich sein von Lisa Heathfield




Dieses Buch zeigte mir auf erschreckende Art das Leben einer Sekte. Das ganze hat die Autorin unglaublich emotional und intensiv geschrieben.
Ich werde dieses Buch nie mehr vergessen können.
*HIER* findet ihr meine Rezension




Without Worlds von Kerstin Ruhkieck




Mit diesem Buch ist der Autorin eine düstere und bedrückende Dystopie gelungen der mich geflasht hat. Hier wird nichts beschönigt, es gibt keine rosa Wolken. Es geht um das einzige was zählt, das pure überleben und genau das macht dieses Buch so besonders. Es hebt sich dadurch von der breiten Masse ab.
*HIER* findet ihr meine Rezension



Mädchen eines Vampirs von Lexy v. Golden / D.C. Odesza






Dieses Buch war mein Fantasy Highlight des Jahres.
Selten hat mich ein Buch über Vampire mehr begeistert und in den Bann gezogen.
Ich bin noch immer völlig sprachlos.
*HIER* findet ihr meine Rezension




Bird & Sword von Amy Harmon




Kurz vor Ende des Jahres habe ich tatsächlich noch ein weiters Highlight entdeckt.
Bird & Sword hat mich umgehauen, es hat mich vollkommen geflasht und ich freue mich schon jetzt so sehr auf den zweiten Band.
*HIER* findet ihr meine Rezension


Das waren sie auch schon, meine Jahreshighlights.
Kennt ihr vielleicht eines der Bücher? Wie hat es euch gefallen?

Ich habe auch noch eine kleine Überraschung für euch, heute wird mein Blog bereits 4 Jahre alt.
Und das bedeutet für euch, ihr habt die Möglichkeit etwas zu gewinnen.
Heute Nachmittag starte ich das Gewinnspiel auf meiner Facebookseite, das verlinke ich euch anschließend hier :)


So das war es nun auch von mir.
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentare:

  1. Hallo,
    das war wirklich ein aufregendes Jahr. Wichtig ist aber immer, dass es der Familie gut geht. Daher wünsche ich deinem Sohn, dass er ein tolles 2018 hat und gesund bleibt.
    Lass dich von dem Neid nicht unterkriegen. Bücher sollten zusammenführen und nicht spalten. Wünsche dir daher auf diesem Gebiet viele spannende Bücher und gute Nerven. ;)
    Guten Rutsch wünscht dir Lyne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lyne,
    vielen Dank für deine lieben Worte, das baut mich auf :)
    Ich wünsche dir ebenfalls einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Viele Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Liebes! :)

    Ich Drück Dich ganz lieb und bin froh Dich zu kennen und das Du immer wieder ein offenes Ohr für meine Ideen hast. <3

    Liebe Grüßle und einen Guten Rutsch is Neue Jahr wünsche ich euch, Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Line,
    das einzige deiner Highlight Bücher, das ich gelesen habe, ist Bird & Sword, das mir auch unglaublich gut gefallen hat. Der Koffer und das Reich der sieben Höfe steht noch auf meiner Leseliste. vielleicht klappt es ja 2018.
    Viele Grüße und einen guten Rutsch
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Line,
    ich wünsche dir sehr, dass dein Jahr 2018 besser wird, als 2017 und vor allem nicht von Neid geprägt ist. Ich finde es aber gut und richtig, dass du versuchst drüber zu stehen und dir das Bloggen nicht nehmen lässt!
    Der Koffer liegt schon auf meinem SuB für 2018 und ich freue mich darauf, es zu lesen. Ich bin gespannt, ob es mir genauso gut gefällt, wie dir.
    Ich wünsche dir ein lesereiches Jahr 2018
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Line,

    ich finde es schön, dass du dich nicht unterkriegen lässt und dir selber treu bleibst. Ich wünsche dir viele schöne Lesemomente und weiterhin Spaß mit deinem Blog.

    Liebe Grüße
    Thea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Line,

    erstmal wünsche ich dir ein frohes neues Jahr und es freut mich, dass es deinem großen Sohn wieder gut geht!

    Ebenfalls möchte ich dir zum 4. Bloggeburtstag gratulieren und hoffe, du lässt dich nicht unterkriegen. Ich kann den Neid und die Missgunst in unserer Gesellschaft mittlerweile nicht mehr verstehen. Auch was uns Blogger angeht, wird immer von einer "großen Gemeinschaft" gesprochen, aber anscheindend sind sich viele Selbst die Nächsten. Ich bereue es nicht, selbst Blogger geworden zu sein und würde es jederzeit wieder tun, denn dadurch durfte ich viele Menschen kennen- und schätzenlernen. Darunter sind mittlerweile so tiefe Freundschaften entstanden, die ich nicht mehr missen möchte !!! Mit meinem Blog kann ich meine Leidenschaft zu Geschichten und Büchern leben und mich mit Gleichgesinnten austauschen. Dies sollte im Vordergrund stehen und nicht, wer hat welche Bücher bekommen und warum ich nicht ... :(

    Von deinen Büchern habe ich "Das Reich der sieben Höfe" & "Der Koffer" gelesen und es waren auch bei mir Highlights. "Bird & Sword" steht auf meiner WuLi.

    Ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  8. Hei Line,

    ich habe Gänsehaut von deinem Beitrag. Hoffentlich geht es euch als Familie wieder gut.

    Ja der Neid, dem einen als Buchblogger entgegenkommt, ich weiß genau, was du meinst. Ich verstehe den Neid einfach nicht. Wir haben doch alle ein Hobby, das wir alle gemeinsam haben. Das Lesen. Und darum geht es doch. Klar sind manche enttäuscht, wenn sie nicht die neusten Bücher von einem Verlag zugeschickt bekommen, aber das lässt man nicht an anderen aus.
    Ich hoffe, dass du dir das alles nicht zu sehr zu Herzen nimmst und wenn du jemand zum Schreiben brauchst, ich bin da! Wir Blogger müssen schließlich zusammen halten!

    'Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Fisternis' hat mir besser gefallen als der 1. Teil. :)

    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr, viel Gesundheit und Glück.

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.