Freitag, 10. November 2017

[Rezension] Über alle Grenzen - Anna und Yasin von Maya Shepherd

Amazon

Autor: Maya Shepherd
Reihe: Einzelband
Seiten: 544
Preis: Taschenbuch: 14,99 / eBook: 6,99 Euro
Erschienen: 25.08.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon





(Quelle: Sternensand Verlag)



Eine Liebe, die sich über jedes Hindernis hinwegsetzt. Eine Liebe, die unter die Haut geht. Eine Liebe, die keine Grenzen kennt. Wörter, Zahlen und Sätze zieren Annas Körper. Dort, wo niemand sie sieht. Unauslöschbar sind sie in ihre Haut geritzt. Sie bleiben für immer und verschwinden nicht einfach wie ihr Vater, der ihre Mutter für eine Jüngere verlassen hat. Yasin kommt aus dem Kosovo. Wie viele Flüchtlinge sucht er in Deutschland Schutz, in der Hoffnung auf ein neues, sicheres Leben. Er spricht fließend Deutsch und trotzdem hört ihm niemand zu. Niemand sieht ihn. Bis er Anna begegnet. Das traurige und verschlossene Mädchen ist der erste Mensch, der ihn als Person und nicht nur als Flüchtling sieht.









Warum? Warum hörten Menschen plötzlich auf, einander zu lieben? Warum stritten und schrien sie?







Mittlerweile habe ich alle Bücher der Autorin gelesen, für mich stand natürlich sofort fest das ich auch ihr neustes Werk einfach lesen muss.
Meine Erwartungen waren ziemlich hoch, allein der Klappentext schaffte es schon mir eine Gänsehaut zu bescheren.
Als ich mit dem lesen begann hatte ich viele Vermutungen welchen Verlauf die Story wohl nehmen würde, doch wirklich alles was ich gedachte hatte stellte sich als falsch raus. Dieses Buch ist so viel mehr, es war unglaublich. 

Die Autorin greift hier Themen auf die aktueller kaum sein könnten, zum einen die Flüchtlingsproblematik und die damit verbundenen Probleme. Es tat mir teilweise in der Seele weh zu lesen wie Yasin behandelt wird. Mehr als einmal war ich völlig aufgelöst, mehr als einmal war ich den Tränen nah. Das ganze wirkte so unglaublich realistisch.
Doch in diesem Buch finden noch weitere wichtige Themen Platz, wie Angst, Verlust, Wut und Trauer. Es wird sehr deutlich wie es Anna wirklich geht, denn diese verkraftet die plötzliche Trennung einfach nicht, doch anstatt sich Hilfe zu suchen oder das Gespräch mit ihren Eltern äußert sich ihre Hilflosigkeit anders. Sie beginnt sich selbst zu verletzten denn nur dann spürt sie etwas.

Ich kann es kaum in Worte fassen wie sehr mich dieses Buch berührt hat. Es glich einer emotionalen Achterbahnfahrt. Es berührte mich so unglaublich tief. Und ich sage euch wollte ihr dieses Buch auch lesen?
Dann legt euch Taschentücher breit, ihr werdet sie brauchen.

Ich hatte während des lesen eine dauer Gänsehaut, ich habe mehr als einmal mit den Tränen gekämpft und einige male musste ich das Buch sogar auf die Seite legen und mich erstmal beruhigen und das ganze sacken lassen.

Der Schreibstil der Autorin ist hier unglaublich einnehmend. Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte. Was mir besonders gut gefallen hat war der Erzählstil, durch ihn lernte ich die beiden noch besser kennen. Ich konnte mich in sie hineinversetzten und ihre Gedanken und Gefühle noch besser nachvollziehen 

Die Charaktere habe ich allesamt in mein Herz geschlossen. Sowohl Anna als auch Yasin fand ich unglaublich toll gezeichnet, sie haben mein Herz im Sturm erobert.
Die Handlung ist spannend, berührend, emotional und sie regt ganz klar zum nachdenken an.
Die aktuelle und auch brisante Thematik des Buches wurden hier unglaublich toll umgesetzt. Das ganze wirkte auf mich authentisch, realistisch und so als wäre das ganze wirklich passiert. 

Dieses Buch hat mich vollkommen beeindruckt.
Ich kannte von Maya Shepherd ja schon "50 Tage - Der Sommer meines Lebens" schon mit diesem buch gelang ihr ein unglaublich emotionaler Roman der mich zu Tränen rührte. Doch hier schafft es die Autorin sich selbst um Längen zu toppen.
Dieses Buch ist ein wahres Highlight.

Uneingeschränkte Empfehlung.







Mit "Über alle Grenzen - Anna und Yasin" ist der Autorin ein bewegender, tiefgründiger und emotionaler Roman gelungen der ganz klar zum Nachdenken anregt. Dieses Buch überzeugte mich auf ganzer Linie. Bitte mehr davon.
Dieses beeindruckende Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.