Freitag, 3. November 2017

[Rezension] Fayra - Das Herz der Phönixtochter von Nina Blazon


Amazon


Autor: Nina Blazon
Verlag: cbt
Reihe: Einzelband
Seiten: 464
Preis: Gebundene Ausgabe: 16,99 / eBook: 13,99 Euro
Erschienen: 09.10.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © cbt





(Quelle: cbt)


Das Erbe der Phönixdrachen

Die 12-jährige Anna-Fee hat mit ihren Eltern vor Kurzem eine schicke Wohnung in einem alten Herrenhaus bezogen. Im verwunschenen Garten des Anwesens begegnet sie nach einer Sturmnacht einem rätselhaften Mädchen. Fayra wurde von einem durchtriebenen Jäger aus einer Parallelwelt hierher gelockt, denn als Tochter eines von Phönixdrachen abstammenden Königs besitzt sie begehrte magische Kräfte. In einem Wettlauf gegen die Zeit suchen die Mädchen nach einem Feuertor, das Fayra wieder nach Hause und in Sicherheit bringt …







Diesmal war es nicht ihr üblicher Albtraum, nein, in dieser Nacht wurde Fee von Gespenstern heimgesucht. 






Wer mich kennt der weiß das ich ein riesen Fan von der Autorin bin, natürlich stand deshalb sofort für mich fest das ich auch ihr neustes Werk lesen werde.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext überzeugte mich sofort. Ich muss sagen meine Erwartungen waren enorm hoch, doch wieder einmal schaffte es die Autorin mich zu verzaubern.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und schon nach wenigen Seite war ich völlig im Bann der Story.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr locker und flüssig zu lesen. Gleichzeitig schreibt sie derart bildhaft das mein Kopfkino wie von selbst zu laufen begann.
"Fayra" ist eigentlich ein Kinderbuch doch ich muss sagen das selbst ältere Leser hier begeistert sein werden. Die Autorin schaffte es wieder mich in eine wundervolle Welt zu entführen. Die Vermischung vor Fantasie und Realität ist ihr hier unglaublich toll gelungen.
Eine geheimnisvolle und sehr faszinierende Welt die mich einfach in ihren Bann zog.

Die Charaktere in diesem Buch sind einfach wundervoll gezeichnet. Sie wirkten auf mich authentisch und ich konnte sie mir gut vorstellen.

Dieses Buch beinhaltet so viel, eine Freundschaft zwischen zwei Mädchen die unterschiedlicher kaum sein könnten.
Dieses erzählt die Autorin feinfühlig und tiefsinnig. 

Die hier erschaffene Welt faszinierte mich und ließ mich nicht los. jedes noch so kleine Detail habe ich quasi inhaliert. 
Auch mit ihren neusten Werk schaffte es die Autorin mich zu begeistern, wieder einmal zeigte sie mir das sie es einfach drauf hat.
Auch wenn es sich bei "Fayra" um ein Kinderbuch handelt muss ich sagen das jung und alt hier bestens unterhalten werden. 

Die Handlung ist magisch, fesselnd und sehr spannend. Zu keiner Zeit wurde mir langweilig, der Spannungsbogen bleibt im kompletten Buch besten. Der Autorin gelingt es sogar diesen immer wieder zu toppen, geschickte Wendungen sorgten dafür das ich dieses Buch kaum aus der Hand legen konnte. 

Ich für meinen Teil bin restlos begeistert.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.






Mit "Fayra - Das Herz der Phönixtochter" ist der Autorin ein Kinderbuch gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Eine spannende und emotionale Handlung, eine faszinierende Welt und wundervoll gestaltete Charaktere ließen mich nicht mehr los.
Ein tolles Buch für jung und alt!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.



1 Kommentar:

  1. Hallo :)
    Das Buch hate ich vorher noch gar nicht so gesehen, aber nach deiner Rezension bin ich auf jeden Fall neugierig geworden, auch wenn es eigentlich eher ein Kinderbuch ist.Warum soll man als "großer" nicht auch mal in die Kinderwelten eintauchen ;)
    Lg Dana

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.