Freitag, 3. November 2017

[Rezension] Du bist mein Feuer - Chasing Red von Isabelle Ronin





Autor: Isabelle Ronin
Reihe: Einzelband 
Seiten: 624
Preis: eBook: 9,99 / Broschiert: 12,99 Euro
Erschienen: 09.10.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Harper Collins




(Quelle: Harper Collins)



Ein Blick auf die sinnlich tanzende Fremde im roten Kleid, und Caleb weiß: Er muss sie haben. Ein Zufall führt dazu, dass er Veronica Unterschlupf gewährt. Sie sieht in ihm nur den Sohn reicher Eltern, der nicht zu ihr, dem Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, passt. Aber der verwöhnte Bad Boy will mit ihr etwas Echtes, Tiefes. Schnell merkt er, dass Veronica nicht leicht zu erobern ist: Sie vertraut nichts und niemandem. Aber Caleb ist bereit, die Schatten ihrer Vergangenheit zu vertreiben und jedes Hindernis, das sie trennt, zu überwinden. Auch wenn alle sagen, dass Veronica sein Ruin sein wird … 






Die ganze Tanzfläche war erleuchtet von roten und grünen Laserstrahlen aus den rotierenden Deckenlampen.






Auf dieses Buch war ich echt gespannt, ich hatte bisher nur positives gehört und war gespannt welche Story mich erwarten wird.

Ich begann mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.
Veronika hatte es in ihrem Leben nicht leicht, sie musste einiges durch machen. Schnell stellt sie fest das sie sich nur auf sich selbst verlassen kann.
Als aber Veronika sich einmal gehen lässt und so richtig über die strenge schlägt bekommt sie prompt die Quittung dafür.
Sie wacht nach einer durchzechten Nacht bei Caleb auf, dieser ist ein verwöhnter und steinreicher Playboy, doch es kommt noch schlimmer, scheinbar hat Veronika ihm sogar gestanden das sie im Moment obdachlos ist. Caleb schlägt ihr einen Deal vor den sie einfach nicht ausschlagen kann....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug ausgelesen.
Es ging auch gar nicht anders denn jede freie Minute habe ich mit lesen verbracht.
Schon nach wenigen Zeilen war ich völlig gefesselt, ich konnte dieses Buch nur schwer aus den Händen legen denn ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht.
Erzählt wird die Story abwechselnd aus der Sicht von Veronika und Caleb, das fand ich richtig toll denn so lernte ich die beiden noch besser kennen. Ich konnte mich somit noch besser in sie hineinversetzten und ihre Gedanken und Gefühle sehr viel besser verstehen.

Die Charaktere an sich fand ich authentisch und vorstellbar gezeichnet. Besonders Veronika habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Doch auch Caleb fand ich toll, zwar wirkte er zu beginn noch etwas unnahbar und geheimnisvoll doch im Verlauf der Story lernte ich ihn immer besser kennen.

Die Handlung beinhaltet alles was mein Leserherz höher schlagen lies.
Denn diese war sowohl spannend als auch sehr fesselnd, es gab einige dramatische Szenen und natürlich wurde es sehr leidenschaftlich.
Eine tolle Mischung die mich bestens unterhalten hat!

Klare Empfehlung.






Mit "Du bist mein Feuer" ist der Autorin ein fesselnder und leidenschaftlicher Roman gelungen der sich deutlich aus der breiten Masse abhebt.
Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.