Sonntag, 8. Oktober 2017

[Rezension] Sog der Finsternis von Anke Unger

Amazon

Autor: Anke Unger
Verlag: Dark Diamonds
Reihe: Band 3
Seiten: 278
Preis: eBook: 3,99 Euro
Erschienen: 28.09.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Dark Diamonds

Meine Rezensionen zu:

BAND 1 und BAND 2




(Quelle: Dark Diamonds)


**Band 3 der berauschenden Welt voller Götter, Magie und Intrigen**
Als die Magierin Areshva erfährt, dass sie Seelen opfern muss, um die Göttin des Lichts wieder an die Macht zu bringen, ist sie hin- und hergerissen zwischen dem verzweifelten Verlangen nach Licht in ihrem Leben und dem gefährlichen Sog der Finsternis. Den Kampf in ihrem Inneren vermag allein Fürst Silvrin von Aravenna zu beenden – der Mann, der ihr Herz zum Rasen bringt. Eingekerkert von niemand Geringerem als ihrem Vater kann nur die temperamentvolle Magierin ihn befreien…

Dunkle Götter, eine verbotene Magie und die Versuchung der Liebe verstricken die Magierin Areshva in ein mitreißendes Handlungsnetz, dem sich der Leser absolut nicht entziehen kann. Anke Unger überträgt uralte Ängste des Menschen auf eine faszinierende Fantasywelt voller Legenden.  







Die Göttin weinte. Natürlich konnte Pirina ihre Tränen nicht sehen, es handelte sich schließlich um ein höheres Wesen.







Nachdem mich ersten beiden Bände der Reihe schon begeistert haben, musste ich natürlich unbedingt den dritten Band lesen.
Ich habe dem erscheinen schon entgegen gefiebert, ich konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen.
Natürlich waren meine Erwartungen hoch, und ich hatte gehofft das mich auch dieser Band begeistern würde.
Tja was soll ich nun nach dem lesen sagen? Ich bin völlig begeistert, ich bin sprachlos und sitze nun hier und warte wieder, dieses mal auf den vierten Band.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr angenehm zu lesen, denn sie schreibt locker und sehr flüssig, dadurch habe ich auch diesen Band verschlungen. Was anderes bleib mir auch gar nicht übrig denn es war wie eine Sucht.
Der Erzählstil der Autorin ist einfach unglaublich, ich hing an ihren Wörtern und habe jedes Detail genossen.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Hier in diesem Teil merkt man eine deutlich Wandlung der einzelnen Charakteren. Das gefiel mir unglaublich gut.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand sie dadurch authentischer.

Die Handlung bietet wieder alles was das Leserherz höher schlagen lässt.
Zum einen ist sie unglaublich spannend und zum anderen ist sie sehr düster und auch ernst, aber das passt einfach in diese Welt. 
Eine Welt voller Magie und Legenden sie mich immer wieder in ihren Bann zog und mich nicht mehr los lies.

Ich kann deshalb gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.





Mit "Sog der Finsternis" ist der Autorin ein packender, rasanter und unglaublich spannender dritter Teil gelungen der mich einfach nur begeistert hat.
Schon jetzt warte ich sehnsüchtig auf den vierten Band der Reihe.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.