Dienstag, 10. Oktober 2017

[Rezension] The Promise - Der goldene Hof von Richelle Mead


Autor: Richelle Mead
Verlag: One by Lübbe
Reihe: Band 1
Seiten: 592
Preis: eBook: 13,99 / Gebundene Ausgabe: 18,00 Euro
Erschienen: 29.09.2017
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © One by Lübbe





(Quelle: One by Lübbe)



Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet.
Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an.








Ich hatte nie vorgehabt, das Leben einer anderen zu stehlen.
Wirklich, auf den ersten Blick hätte man nicht geglaubt, dass mit meinem alten Leben etwas nicht stimmte.








Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, allein schon das Cover ist einfach wunderschön.
Es war mein erstes Buch der Autorin und natürlich war ich gespannt was mich wohl erwarten würde.

Als ich den Klappentext gelesen hatte, hatte ich eigentlich eine ganz andere Geschichte erwartet, ich war sogar ein wenig enttäuscht. Doch irgendwas reizte mich an der Story und so kam es das ich trotz meiner bedenken immer weiter gelesen habe.
Was soll ich sagen? Nach wenigen Seiten war ich mitten in der Story drin und schon bald wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Was soll ich sagen? Ich hatte ja einige Vermutungen wie das ganze ausgehen würde, doch hier überraschte mich die Autorin denn nichts ist so wie es scheint.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich, sie schreibt sehr flüssig dadurch konnte ich das Buch in einem Zug auslesen.
Nachdem ich dieses Buch nun beendet habe war ich überrascht, auf der einen Seite im positiven Sinn auf der anderen Seite auch im negativen Sinn.
Ich kann mir vorstellen das dieses Buch wieder die Meinungen spaltet, die einen lieben es und die anderen eben nicht.

Ich fand Elizabeths Reise unglaublich faszinierend, sie lässt ihre Titel und ihre erdrückendes Leben hinter sich um endlich zu sich selbst zu finden.
Selbst Entscheidungen zu treffen war ihr bisher fremd, doch sie sehnte sich so sehr danach.

Was Elizabeth alles erlebt ist unglaublich, sie selbst macht eine unglaubliche Wandlung durch.
Nichts erinnert mehr an die vornehme Gräfin von einst, doch noch immer gelingt es ihr nicht selbstbestimmt zu leben, noch immer muss sie sich den Regeln des Golden Hofes fügen.

Die Handlung ist fesselnd und spannend.
Dieser Reihenauftakt konnte mich begeistern und er überraschte mich immer mehr.
Ich muss sagen ich bin nun sehr neugierig auf die nächsten Bände der Reihe und auch diese werde ich mit Sicherheit lesen.

Ich persönlich kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Solltet ihr euch noch unsicher sein, so lest doch vorab die Leseprobe.





Mit "The Promise - Der goldene Hof" ist der Autorin ein fesselndes und überraschendes Buch gelungen in dem nichts so ist wie es scheint.
Ich für meinen Teil wurde hier gut unterhalten und deshalb bekommt dieses Buch von mir 4 Sterne!




1 Kommentar:

  1. Ich bin nicht ganz so überzogen von diesem Buch, stecke noch drin und weiss einfach nicht ob ich es wirklich mag oder nicht...

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.