Montag, 30. Oktober 2017

[Rezension] Küsse unter dem Mistelzweig von Mila Summers

Amazon


Titel: Küsse unter dem Mistelzweig
Autor: Mila Summers
Reihe: Einzelband
Seiten: 224
Preis: eBook: für kurze Zeit nur 0,99 Euro / Taschenbuch: 7,99 Euro
Erschienen: 07.10.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon





(Quelle: Amazon)



Eine magische Reise in die verschneiten Highlands

Nach fünf Jahren Beziehung wird Emily wenige Tage vor Weihnachten gegen ein brasilianisches Unterwäschemodel eingetauscht. Kurzerhand entflieht sie dem hektischen Trubel Londons in die Einsamkeit der schottischen Highlands, um sich Gedanken über die Zukunft zu machen.
Doch in dem Cottage, in das sie sich zurückzieht, wartet ein geheimnisvolles Tagebuch auf sie. Was hat diese Geschichte mit dem eigensinnigen Gutsbesitzer Ben zu tun, dessen Anziehungskraft Emilys Herz mehr als einmal höherschlagen lässt? Emily wollte doch in Mìorbhail, dem Ort der Wunder, einfach nur zur Ruhe kommen. 
Als dann auch noch ihr Ex Tom eines Tages bei ihr vor der Tür steht, ist das Chaos perfekt.







Wahllos warf ich ein Kleidungsstück nach dem anderen in meinen Koffer.







Ich muss gestehen das ich schon jetzt total in Vorweihnachtsstimmung bin und genau deshalb habe ich mir schon einige Bücher ausgesucht die ich bis Weihnachten gerne gelesen habe möchte. So auch "Küsse unter dem Mistelzweig" von Mila Summers.
Ich muss ja sagen das ich mich auf Anhieb in das Cover verliebt habe, ich finde es einfach nur so wunderschön.
Doch auch der Klappentext überzeugte mich sofort.

Ich begann mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.
Emily habe ich sofort in mein Herz geschlossen, trotz der schwierigen und ausweglosen Situation versucht sie einen klaren Kopf zu bewahren.
So kurz vor Weihnachten wo alle schon mit dem planen für das Fest der Liebe begonnen haben will Emily einfach nur alleine sein. Sie will einen klaren Kopf bekommen.
Ein Urlaub in einem verlassenen Cottage in den schottischen Highlands scheint genau das richtige zu sein. Was Emily dort erlebt und wie sich ihr Leben schlagartig ändert hätte sie niemals für möglich gehalten.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch fast wie von selbst. Ich habe es quasi inhaliert und in Rekordzeit ausgelesen.
Ich konnte und wollte es nicht mehr aus den Händen legen.

Die Charaktere im Buch sind allesamt authentisch und realistisch gezeichnet. Ich habe sie alle in mein Herz geschlossen und fand sie sehr sympathisch, jeder hat seine ganze eigenen Ecken und Kanten und genau das macht sie so liebenswert.

Was mir hier besonders gut gefallen hat war die Atmosphäre im Buch.
Die einsamen Highlands hat die Autorin bildhaft und wundervoll beschrieben, es war als wäre ich ein Teil der Story, es war als würde ich selbst in den Highlands sein. Das Seeting war einfach atemberaubend schön.

Die Handlung ist auf der einen Seite sehr amüsant und auf der anderen Seite sehr emotional, romantisch und geheimnisvoll. 
Mit diesem Buch ist der Autorin eine bittersüße Lovestory gelungen die einem die Wartezeit auf Weihnachten wirklich versüßt. Ich für meinen Teil bin begeistert und kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.






Mit "Küsse unter dem Mistelzweig" ist der Autorin eine bittersüße und romantische Lovestory gelungen die mich völlig begeistert hat! Bitte mehr davon!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.