Montag, 30. Oktober 2017

[Rezension] Dear Sister - Schattenzeit von Maya Shepherd


Amazon

Titel: Dear Sister
Autor: Maya Shepherd
Reihe: Band 6
Seiten: 338
Preis: eBook: 3,99 / Taschenbuch: 12,99 Euro
Erschienen: 02.10.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon





(Quelle: Amazon)



Die Fomori wähnen sich bereits am Ziel, als Winter eine Beobachtung macht, die neue Fragen aufwirft. Auch wenn sie auf die Hilfe ihrer Freunde zählen kann, muss sie gleichzeitig erkennen, dass sie Liam endgültig verloren hat. Dieser erinnert sich jedoch plötzlich wieder an Dinge aus einer Vergangenheit, die es eigentlich nie gegeben haben dürfte. Es fällt ihm immer schwerer zwischen Realität und Einbildung zu unterscheiden. Dairines Mutter Roisin ist zurück in Wexford, aber sie scheint etwas zu verbergen. Weiß sie mehr über die Schattenwandler? Ist sie am Ende gar nicht die selbstlose Ärztin, die ihr Leben den Menschen der Dritten Welt widmet?








Liebe Schwester,
in den vergangenen Wochen war ich oft kurz davor, den Glauben daran zu verlieren, das alles wieder wie früher werden könnte.








Endlich, endlich geht es weiter und ich konnte es kaum erwarte endlich wieder in den Bann der Reihe gezogen zu werden. Sehnsüchtig habe ich auf diesen sechsten Band gewartet.
Kaum hatte ich ihn auf den Kindle, da begann ich auch schon voller Vorfreude mit dem lesen.

Schon nach wenigen Zeilen hat es die Autorin geschafft erneut in den Bann der Story zu ziehen. Ich hatte keinerlei Probleme der Handlung zu folgen. Es war wie ein nach Hause kommen, endlich wieder die lieb gewonnenen Charaktere wieder zu treffen.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr angenehm zu lesen, denn sie schreibt locker und sehr flüssig. Gleichzeitig ist hier Stil sehr bildhaft und steckt voller Emotionen.

Die Charaktere kannte ich ja schon doch es war einfach toll alle wieder zu sehen.
Besonders ans Herz gewachsen sind mir Winter und auch Liam.
Die Protagonisten sind in meinen Augen authentisch und realistisch gezeichnet.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und habe ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen können.

Wie auch die anderen Bände der Reihe habe ich auch diesen verschlungen, ich habe ihn inhaliert und ich bekam nicht genug. Jeder freie Minute verbrachte ich mit dem lesen.
Leider kam das Ende wieder viel zu schnell und nun heißt es wieder warten. Und ja, ich warte schon jetzt sehnsüchtig auf den nächsten Teil. Am liebsten hätte ich sofort weiter gelesen.

Die Handlung ist wieder einmal sehr spannend und auch packend. Auch wenn ich wollte ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das besondere ist hier die tolle Atmosphäre im Buch, diese ist ein wenig düster und sehr geheimnisvoll, das gefiel mir wieder unglaublich gut.

Solltet ihr die Reihe noch nicht kennen so kann ich euch dieser nur empfehlen.
Klare Empfehlung.





Mit "Dear Sister - Schattenzeit" ist der Autorin ein weiterer packender, fesselnder und spannender Teil der Reihe gelungen der ganz klar süchtig macht. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.
Bitte mehr davon!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.