Mittwoch, 3. Mai 2017

[Rezension] Wächter - Wahre Liebe ohne Chance? von Jessica Stephens

Amazon

Titel: Wächter - Wahre Liebe ohne Chance?
Reihe: Band 1
Seiten: 313
Preis: eBook: 3,49 / Taschenbuch: 12,99 Euro
Erschienen: 06.03.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon





(Quelle: Amazon)


Es gibt nur eine Regel! Schaffst du es, diese einzuhalten?

Seit Melodys einundzwanzigsten Geburtstag sind gerade einmal ein paar Tage vergangen, als sich mit einem mysteriösen Brief ihre Lebensplanung schlagartig verändert. Da sie durch die Abstammung ihrer Mutter das Wächter-Gen geerbt hat, eröffnet sich für sie eine unbekannte magische Welt. Aber in dieser Welt der Wächter und Hüter gibt es eine unumstößliche Regel „Liebesbeziehungen sind verboten.“
Zu Beginn scheint diese Regel für Melody unwichtig, bis sie auf den charmanten Ethan Collister trifft, welcher ihre Welt auf den Kopf stellt.






Es ist den Wächtern nicht erlaubt zu lieben.
Liebe macht schwach und lenkt ab.






Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, allein schon das Cover ist einfach wunderschön doch auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen.
Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen und ich wurde nicht enttäuscht.
Meine Erwartungen waren hoch doch sie wurden sogar noch übertroffen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, gleich zu Beginn war es spannend und auch fesselnd.
Ziemlich schnell wurde ich in den Bann der Story gezogen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen.
Sie schreibt detailliert, locker und bildhaft.

Melody lebt ein ganz normales Leben, bis es sich an ihren 21 Geburtstag völlig ändert.
Sie erhält einen Brief und plötzlich steht ihre Welt Kopf.
Durch ihre Mutter hat Melody das Wächter Gen vererbt bekommen, dadurch ist sie gezwungen ein komplett anderes Leben zu führen.
Die Wächter haben nur eine einzige Regel: Verliebe dich NIE!
Schafft es Melody sich an diese Regel zu halten?

Die Charaktere in diesem Buch sind wundervoll gezeichnet.
Gerade Melody wuchs mir schnell ans Herz und ich habe sie gerne begleitet um mehr über sie und ihr Leben als Wächter zu erfahren.
Doch auch alle anderen Charaktere im Buch sind voller Leben und Farbe gezeichnet.

Die Handlung ist fesselnd, emotional und auch spannend.
Die perfekte Mischung für ein tolles Buch.
Mir hat dieser erste Band der Wächter Reihe richtig gut gefallen und ich bin schon jetzt auf die folgenden Teile gespannt.

Klare Empfehlung.






Mit "Wächter - Wahre Liebe ohne Chance?" ist der Autorin ein fesselnder Reihenauftakt gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.