Freitag, 28. April 2017

[Rezension] Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling von Tanja Voosen



Autor: Tanja Voosen
Verlag: Carlsen
Reihe: Band 1
Seiten: 304
Preis: Gebundene Ausgabe: 11,99 / eBook: 7,99 Euro
Erschienen: 03.03.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Carlsen






(Quelle: Carlsen Verlag)



Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich ...

Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert.

Schnell wird klar: Nova muss ihren bösen Zwilling wieder loswerden. Sie muss mutig sein und über ihren Schatten springen. Vor allem aber braucht sie eine gute Freundin – am besten mit magischen Fähigkeiten. Denn gegen so viel schwarze Magie hilft nur eines: noch mehr Magie ...







Mit einem Mal hatte Nova Stark die seltsame Vorahnung, dass der Tag nicht gut enden würde.
Sie hätte einfach zu Hause bleiben sollen.







Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden.
Was mir als erstes aufgefallen ist, war natürlich das wunderschöne Cover, die Gestaltung gefällt mir richtig gut. Es wirkt farbenfroh und ist sehr detailliert ausgearbeitet.
Es ist ein wahres Schmuckstück.
Doch auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen.
Da ich die Autorin schon kannte war ich gespannt was mich wohl in ihren neusten Werk erwarten würde.

Eines vorweg, Nova ist eine wundervolle Protagonistin die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.
Wer hat sich nicht auch selbst einen Zwilling gewünscht?
Ich schon, ich stellte es mir unglaublich praktisch vor, einfach mal die Rollen tauschen und jeden an der Nase rum führen ist mit Sicherheit sehr amüsant.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Schon nach wenigen Seiten war ich mitten in der Story drin. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die gewählte Sprache ist leicht verständlich.
Das ist auch wichtig für die jüngere Zielgruppe.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch gezeichnet.
Nova ist ein Charakter der mein Herz im Sturm erobert hat. Durch ihre ruhige und schüchterne Art wirkt sie auf den ersten Blick unscheinbar, doch leider ist Nova auch sehr tollpatschig und genau das sorgt immer wieder dafür das sie im Mittelpunkt steht.
Nova kann sich selbst nicht durchsetzten und so lässt sie sich auch zu einer Mutprobe überreden die alles verändert.

Avon ist das völlig Gegenteil von Nova, sie ist selbstbewusst, schlagfertig, zielstrebig und sie weiß ganz genau was sie will.

Die Handlung fesselte mich bis zur letzten Seite. Ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, das lag vor allen an den tollen Charakteren, aber auch an den leichten und bildhaften Schreibstil der Autorin.

Für mich ist dieses Buch ein kleines Highlight welches nicht nur Ältere Leser wie mich anspricht.
Ein Jugendbuch für jung und alt.
Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.
Klare Empfehlung.




Mit "Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling" ist der Autorin ein Kinderbuch der besonderen Art gelungen. Ein Buch welches jung und alt gleichermaßen unterhält, ein Buch über die Freundschaft, ein Buch über den Weg zu sich selbst zu finden. Ein Buch welches meine Erwartungen bei weiten übertraf.
Natürlich bekommt es von mir die volle Punktzahl.



1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    ich denke dass das Buch nicht für meine Altersklasse gemacht ist, aber trotz allem hört es sich vielversprechend an. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.