Sonntag, 2. April 2017

[Rezension] Hüter der fünf Leben von Nica Stevens

Amazon



Autor: Nica Stevens
Verlag: Carlsen
Reihe: Einzelband
Seiten: 288
Preis: Taschenbuch: 11,99 / eBook: 7,99 Euro
Erschienen: 24.03.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Carlsen





(Quelle: Carlsen)



Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und distanziert. Als sie durch Zufall das seltsame Brandmal auf seiner Brust entdeckt, wendet er sich ganz von ihr ab. Vivien beschließt, Liams Geheimnis zu lüften – und kommt ihm dabei gefährlich nahe …







Eisiger Schnee hagelte gegen die Waldhütte. Dave Murray konnte sich nicht daran erinnern, jemals einen so heftigen Wintersturm miterlebt zu haben.






Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut.
Ich kannte die Autorin schon von ihrer "Verwandten Seelen Trilogie" die ich grandios finde.
Umso gespannter war ich deshalb natürlich auf ihr neustes Werk.
Was soll ich sagen? Ich hab es in einem Rutsch ausgelesen, wieder hat es die Autorin geschafft mich völlig zu begeistern.
Allein schon das Cover ist ein absoluter Traum, ich finde es wunderschön gestaltet.
Auch der Klappentext überzeugte mich und so nahm ich voller Vorfreude dass Buch zur Hand und begann zu lesen.

Das Buch beginnt mit einem spannenden Prolog der erst recht meine Neugierde weckte.
Ich war sofort in der Story drin und hatte keinerlei Probleme mich zurecht zu finden.
Das liegt vor allen an den wundervollen Schreibstil der Autorin. Sie schreibt locker und sehr flüssig, ihr Stil ist angenehm zu lesen und leicht verständlich.

Die Grundidee der Story fand ich ja schon klasse und ich war ehrlich gespannt wie es die Autorin schaffte diese umzusetzen.
Nun nach dem lesen kann ich sagen sie hat es wieder einmal geschafft eine ganz wundervolle Geschichte zu schreiben die seinen Leser in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Die Charaktere sind einfach wundervoll und voller Leben gezeichnet.
Vivien ist eine starke Protagonistin die es nicht immer leicht hat. Ihre Mutter ist früh verstorben und ihren Vater sieht sie auch nur selten, sie lebt bei ihren Großvater der ihr alles ermöglicht. Doch wirkliche Gefühle sieht man bei ihren Großvater nie.
Im Verlauf der Story wurde mir klar warum doch ehrlich gesagt mochte ich ihn von der ersten Seite an nicht...

Vivien hingegen war mir schnell sympathisch, durch ihre offene und ehrlich Art hat sie mein Herz im Sturm erobert.
Auch Viviens Vater ist ein toller Charakter und ganz anders als ihr Großvater. Er ist liebevoll und lebensfroh.
Liam wirkte zu Beginn zwar noch sehr geheimnisvoll und auch etwas mysteriös doch im Verlauf der Story lernte ich ihn immer besser kennen. Er ist ein toller Protagonistin der mich dass eine oder andere mal mehr als Überrascht hat.

Die Handlung ist sehr spannend, fesselnd und auch emotional.
Ich habe mit gezittert und gebangt, ich saß atemlos vor dem Buch und konnte kaum glauben was gerade geschah. Einige überraschende Wendungen steigerten die Spannung sogar noch, und dass ist auch das besondere, dieses Buch bleibt bis zum Schluss unvorhersehbar.
Das Ende des Buches ist sehr passend, aber es lässt auch auf eine Fortsetzung hoffen.

Ich für meinen Teil bin begeistert und kann euch dieses Buch nur empfehlen.





Mit "Hüter der fünf Leben" ist der Autorin ein wundervolles Buch gelungen welches mich begeistert hat. Eine grandiose Grundidee die perfekt umgesetzt wurde, tolle Charaktere und eine spannende, emotionale und fesselnde Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.



1 Kommentar:

  1. Hallo Line,
    ich kann dir nur zustimmen, mir hat die Idee und die ganze Handlung auch super gefallen. Allerdings bleiben ja schon noch ein paar Fragen offen, sodass ich auch auf eine Fortsetzung hoffe.
    Lg anja

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.