Samstag, 8. April 2017

[Rezension] Cavaliersreise von Mackenzi Lee

Amazon

Autor: Mackenzi Lee
Verlag: Königskinder
Reihe: Einzelband
Seiten: 496
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,99 / eBook: 13,99 Euro 
Erschienen: 24.03.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Königskinder Verlag





(Quelle: Königskinder Verlag)



Gab es je ein abschreckenderes Beispiel für junge Bildungsreisende als Sir Henry Montague? Nach Montys Cavaliersreise wird der englische Adel seine Sprösslinge bestimmt nie wieder auf den Kontinent schicken! Irgendwie ist Monty immer in eine Tändelei verwickelt oder betrunken oder zur falschen Zeit am falschen Ort nackt (in Versailles! Am Hof des Königs!). Zwischen Paris und Marseille verlieren Monty, Percy und Felicity auch noch ihren Hofmeister, kämpfen gegen Wegelagerer und Piraten, gegeneinander (Monty und Felicity) oder gegen ihre Gefühle füreinander (Monty und Percy). Aber am Ende dieser abenteuerlichen Reise finden sie alle drei nicht nur zueinander, sondern auch zu sich selbst.








Am Tag des Aufbruchs zu unserer Cavaliersreise auf den Kontinent erwache ich neben Percy in meinem Bett.





Dieses Buch ist im Moment ja in aller Munde, die ganzen Stimmen die ich bisher mitbekommen habe waren durchweg positiv. Das machte mich natürlich neugierig, was macht dieses Buch so besonders?
Da ich vor kurzem meine Leidenschaft für den Königskinder Verlag entdeckt habe stand fest, dieses Buch muss ich unbedingt lesen.

Was soll ich sagen? Ich habe dieses Buch inhaliert, es ist ein unglaubliches Buch.
Es hat mich gefesselt und es berührte mich tief.
Wie schon mein erstes Buch welches ich aus diesen Verlag gelesen habe, ist auch dieses Buch einfach anders. Das ist es auch was diesen Verlag so besonders macht. Alle Bücher sind wundervoll gestaltet, nicht nur der Umschlag nein auch unter dem Umschlag verbirgt sich ein kleines Kunstwerk.

Die Thematik des Buches ist vielschichtig, zum einen findet der Leser hier verschiedene Genre, zum anderen sind viele ernste Themen in der Story zu finden.
Zum einen Homosexualität, Rassismus, Abenteuer, Liebe und vieles mehr. Das ganze verpackt die Autorin in einer unglaublichen Geschichte.

Die Charaktere in diesem Buch sind einfach unglaublich. Da haben wir den jungen Monty, dieser schlägt gerne mal über die strenge und hat gerade seine Gefühle für seinen besten Freund entdeckt.
Das ganze stürzt ihn natürlich in ein Gefühlschaos, denn gerade zu der damaligen Zeit war es alles andere als leicht sich zu outen.

Percy ist Montys bester Freund, obwohl er seiner Familie angehört, wird er immer noch unterdrückt und nicht wirklich wahr genommen denn Percy ist schwarz.

Felicity ist eine unglaublich Protagonistin, zu beginn wirkte sie noch ruhig, doch im Verlauf der Story macht sie eine Wandlung durch die einfach unglaublich ist.
Sie hat mich sehr beeindruckt.

Alle Charaktere in diesem Buch waren mir sympathisch.
Die drei Freunde könnten unterschiedlicher kaum sein und dennoch sind sie unzertrennlich. Sie wuchsen mir unglaublich schnell ans Herz und ich habe mit ihnen gelacht und geweint, ich habe mit ihnen gezittert und gebangt.

Die Handlung ist spannend, fesselnd und amüsant.
Das Ende war für mich sehr passend und ich fand es einfach toll.
Für mich steht jetzt schon fest dass dieses Buch einen Ehrenplatz bekommt, es wird nicht lange dauern und ich werde es noch mal lesen.
Dieses Buch vergisst man so leicht nicht.
Ein wahres Highlight.

Ich denke ich habt selbst gemerkt wie sehr mich dieses Buch begeistern konnte. Deshalb kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.




Mit "Cavaliersreise - Die Bekenntnisse eines Gentlemans" ist der Autorin ein außergewöhnliches Buch gelungen welches vor allen durch seine Vielschichtigkeit begeistert.
Ein besonderes Buch welches ich nicht mehr vergessen werde.
Charaktere die mir unglaublich ans Herz gewachsen sind eine spannende Handlung vor Historischen Hintergrund konnte mich völlig begeistern.
Dieses Buch ist ein wahres Highlight, deshalb bekommt es von mir die 5 + Sterne!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.