Donnerstag, 9. März 2017

[Rezension] Sternschnuppenzeit - Leda & Silas von Julia K. Stein


Autor: Julia K. Stein
Reihe: Band 2
Seiten: 257
Preis: eBook: 3,99 Euro
Erschienen: 02.03.2017
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Impress




(Quelle: Impress)


*Ungelöste Rätsel, verhängnisvolle Gefühle**



Sie sind wie Feuer und Wasser und können doch nicht voneinander lassen: Leda, die seit dem Tod ihrer Mutter kaum einem Menschen mehr vertraut, und Silas, dessen Familie direkt in Ledas Unglück verwickelt ist. Ihre dunkle Vergangenheit hat sie zueinander geführt, aber ein Happy End ist immer noch nicht in Sicht. Während sich die Ereignisse immer weiter zuspitzen, wird ihre Liebe abermals auf eine harte Probe gestellt. Denn beide verbergen etwas voreinander…​







In einem roten Ford Mustang Cabrio fuhren wir Richtung See. Den Oldtimer hatte ich von meiner Großmutter geliehen.





Nachdem mir ja Band 1 schon unglaublich gut gefallen hat war ich natürlich gespannt wie es mit Leda und Silas weiter geht.
Jetzt nach dem lesen bin ich immer noch geflasht!

Nach den Ereignissen aus dem ersten Band hat sich Leda verändert, sie wirkte auf mich viel reifer und erwachsener als noch zu Beginn. 
Die ganzen Erlebnisse haben bei Leda und auch bei Silas Spuren hinterlassen. Immer noch fällt es Leda schwer jemanden zu vertrauen, der viel zu frühe Verlust ihrer Mutter hat sie gezeichnet.
Dennoch kämpft sie für eine gemeinsame Zukunft mit Silas.
Auch Silas kämpft weiter um eine gemeinsame Zukunft, allerdings gestaltet sich das schwer den ausgerechnet seine Familie ist Verantwortlich für Ledas Leid und Schmerz.
Man könnte meinen dass die beiden aus ihren Fehlern gelernt haben doch noch immer haben sie Geheimnisse voreinander. 
Die Ereignisse überschlagen sich und wieder wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt.




Wieder einmal ist der Schreibstil der Autorin einfach traumhaft, er liest sich locker und flüssig und genau deshalb habe ich dieses Buch quasi inhaliert!
Innerhalb weniger Stunden hatte ich es bereits schon verschlungen.
Dem Ende dieser Reihe sah ich mit einem lachenden und einen weinenden Auge entgegen.
Denn auf der einen Seite war ich unglaublich gespannt wie sich das ganze zusammenfügt und zum anderen wollte ich die beiden einfach nicht los lassen. 

Doch ich kann euch sagen dieses Buch hat es in sich, es gleicht einem spannungsgeladen Krimi und somit saß ich atemlos und völlig gebannt vor dem Buch.


Die Charaktere kannte ich ja schon, doch hier wird deutlich wie sehr die ganzen Ereignisse Leda verändert haben, es hat Spuren hinterlassen, nicht nur bei ihr sondern auch bei Silas.

Ich habe mit den den beiden gehofft und gebangt, ich habe gezittert, und einfach nur gehofft das ihre Liebe stark genug ist.

Das Ende war in meinen Augen stimmig und gefiel mir gut.

Ich bin aber auch traurig dass die Geschichte der beiden nun zu Ende ist.

Mir hat dieser zweite Band unglaublich gut gefallen und somit kann ich für dieses Buch und auch für die Reihe eine Empfehlung geben.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!





Mit "Sternschnuppenzeit - Leda & Silas" ist der Autorin ein fesselnder, spannender und emotionaler Abschluss der Reihe gelungen der mich begeistert hat!

Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.