Sonntag, 30. August 2015

[Rezension] Sometimes it Lasts - Cage und Eva von Abbi Glines




Titel: Sometimes it Lasts - Cage und Eva
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seiten: 272
Preis: Taschenbuch: 8,99 / E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 10.08.2015
Wertung: 5 / 5



Samstag, 29. August 2015

[Rezension] Nachtwind von Magan Dearing



Titel: Nachtwind
Autor: Megan Dearing
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 350
Preis: Broschiert: 12,90 / E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.08.2015
Wertung: 5 / 5





Donnerstag, 27. August 2015

Mittwoch, 26. August 2015

[Rezension] Liebten wir von Nina Blazon




Titel: Liebten wir
Autor: Nina Blazon
Verlag: Ullstein
Seiten: 560
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 26.06.2015
Wertung: 5 / 5





[Rezension] Um Leben und Tod von Michael Robotham





Autor: Michael Robotham
Verlag: Goldmann
Seiten: 480
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 20.07.2015
Wertung: 5 / 5




Dienstag, 25. August 2015

Gewinnerbekanntgabe zur Themenwoche Die Legende von Tyr von Norman Doderer







Hallo meine Lieben,
hier kommen nun die glücklichen Gewinner der Themenwoche.



Das signierte Taschenbuch + Seelensplitter hat gewonnen:


Beate Bertling 


Die E-Books haben gewonnen:

Suse 

Samy

Ruby Celtic

Originaldibbler - liest keine E-Books

Corinna's World of  Books

Dadurch das Originaldibbler leider keine E-Books liest, habe ich einen neuen Gewinner ausgelost.
Dieser ist:


Lichtfetzen 


Herzlichen Glückwunsch!!!!

Bitte setzt euch mit dem Autoren in Verbindung, schreibt ihm eine Email mit dem Betreff "Themenwoche" an folge Adresse: kontakt@normandoderer.de

[Rezension] Frau mit Grill sucht Mann mit Kohle von Sabine Ibing





Titel: Frau mit Grill sucht Mann mit Kohle
Autor: Sabine Ibing
Seiten: 312
Preis: Taschenbuch: 12,83 / E-Book: 4,99 Euro
Erschienen: 09.07.2015
Wertung: 5 / 5




[Rezension] Death Marked - Die Magierin der Assassinen von Leah Cypess




Autor: Leah Cypess
Verlag: cbj
Seiten: 352
Preis: Taschenbuch: 8,99 / E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 10.08.2015
Wertung: 5 / 5




Montag, 24. August 2015

Interview und Buchvorstellung zu Jessica Winters "Bis du wieder Atmen kannst"



Hallo und Herzlich Willkommen ihr Lieben.

Heute stelle ich euch das Debüt von der sympatischen Jessica Winter etwas genauer vor außerdem erwartet euch noch Interview. 
Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas!!!




Das Buch:



Einige Daten zum Buch:

Titel: Bis du wieder atmen kannst
Seiten: 352
Preis: E-Book: derzeit für 0,99 Euro
Erschienen: 12.08.2015




Der Klappentext:

Würdest du einen Blick über fremde Mauern werfen, wenn du weißt, dass sich dahinter der Abgrund befindet? 

Auf den ersten Blick scheint es, als könnten die Lebensumstände von Jeremy und Julia nicht unterschiedlicher sein. Abgesehen von frechen Neckereien teilen sie nichts miteinander. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als Jeremy durch einen unglücklichen Zufall Zeuge eines schrecklichen Geheimnisses wird, welches Julia seit Jahren zu hüten versucht. Zum ersten Mal in seinem Leben muss Jeremy für etwas kämpfen und langsam aber sicher ihr Vertrauen gewinnen, um ihr helfen zu können. Doch je näher er ihr kommt, desto mehr begreift er, dass es nicht nur Julias Fassade ist, die zu bröckeln begonnen hat... 


Bildquelle: Jessica Winter



Die Autorin:


Bildquelle: Jessica Winter

Schon seit frühester Kindheit war die österreichisch-amerikanische Autorin begeistert von romantischen Liebesgeschichten, die Tiefgang bewiesen. Stundenlang erträumte sie sich selbst unterschiedlichste Geschichten und schrieb diese immer wieder gerne auf. 
Mit zwölf Jahren wusste Jessica, sie würde eines Tages selbst Bücher schreiben und diesen Traum vergaß sie auch über die Höhen und Tiefen der Jahre nicht. 

Heute lebt Jessica mit ihrem Mann im Großraum Linz, liebt nach wie vor ihren Beruf als Sonderpädagogin und genießt es abends und nachts, ihre endlosen Ideen auf Papier zu bringen und ihren Figuren mit unterschiedlichsten Hintergründen und Lebensumständen Stimmen zu verleihen.
"Bis du wieder atmen kannst" ist ihr erstes veröffentlichtes Buch. 




Das Interview:


Hallo Liebe Jessica, vielen lieben Dank das du dir die Zeit nimmst meine Fragen zu beantworten.
Nun geht es auch schon los.


Ich denke die Standardfrage schlechthin, wann hast du mit dem schreiben begonnen?

Hihi...
Ich habe mich schon als Kind in Briefen besser ausdrücken können als im Gespräch. Im Jugendalter begann ich dann, meine Träume regelmäßig aufzuschreiben und nach der Matura/dem Abitur, fing ich an die ersten paar Szenen für eine Romanidee zu notieren, die mir mitten im Monsun kam.

Ich hatte schon etwa 150 Seiten, als ich wieder den Biss verlor und sollte erst sieben Jahre später wieder draufkommen, dass ich eigentlich schreiben wollte.

Es war dann aber nicht leicht, wieder in diese bestimmte Geschichte hineinzufinden, außerdem kam mir mitten während einer Schularbeit meiner Schüler eine neue Idee, die mich komplett vereinnahmte, sodass ich es wie auf Nadeln sitzend kaum aushielt, bis ich endlich beginnen konnte, an ihr zu schreiben. Das ging dann ruck zuck.


Bis du wieder atmen kannst  ist dein Debüt, wie lange brauchtest du um das Buch schließlich fertig zu stellen?

Mit Sommerpause knappe viereinhalb Monate.


War Bis du wieder atmen kannst das Buch welches du begonnen und wieder auf die Seite gelegt hast?

Nein, das war eines, was ich bestimmt irgendwann noch mal in Angriff nehmen werde. "Bis du wieder atmen kannst" konnte ich nicht mehr weglegen, nachdem ich begonnen hatte.



Oh wow, und dann hast du nur knapp 5 Monate gebraucht? Respekt! Sag mal wie kam dir die Idee zu Bis du wieder atmen kannst?

Ja, das war wie ein Brennen unter den Fingern. 
Leider war der Auslöser eine Zeit in der Schule, in der viel Sozialarbeit mit Schülern und deren Umfeld nötig war. Ich habe schlimme Dinge miterlebt und im Vertrauen erfahren und mir den Kopf zermartert, wie man solch schwierige Themen auf sensible Weise ansprechen kann, damit auch andere, denen es ähnlich geht sehen, dass sie nicht alleine sind.

Es geht auch darum, die Augen aufzumachen für Dinge, die rund um einen passieren, so wie Jeremy es lernen muss.

Da hatte ich dann eben plötzlich eine Szene aus dem Buch so klar vor meinen Augen, die ich sofort niederschreiben und daheim gleich abtippen musste. Alles war von Anfang an so real für mich, dass es mir oft schwer viel, mich wieder auf meine wirkliche Welt zu konzentrieren.



Das klingt wirklich emotional. Ich habe zwar dein Buch noch nicht komplett gelesen dennoch weiß ich schon wie emotional es ist. Möchtest du vielleicht meinen lieben Lesern verraten worum es in deinen Buch geht?


Zusammenfassend geht es um einen Jungen, der oberflächlich gesehen alles hat und trotzdem fühlt, dass ihm etwas Essentielles fehlt und ein Mädchen, das nichts weiter möchte, als unsichtbar zu sein. Sie birgt ein schreckliches Geheimnis, welches sie mit niemandem zu teilen bereit ist, da sie die weitreichenden Konsequenzen fürchtet. Die beiden liefern sich lediglich freche Wortgefechte, bis er eines Tages durch einen unerwünschten Zufall von ihrem Geheimnis erfährt und sich eingestehen muss, dass es auch für ihn nun kein Zurück mehr gibt...

Es geht darum, seine Vergangenheit zu bewältigen und sich nicht davon bestimmen zu lassen, sondern voller Hoffnung in die Zukunft zu schauen, auch wenn das Leben einem immer wieder Steine in den Weg legt.

Es geht darum, die Augen nicht vor traurigen, beunruhigenden Dingen zu verschließen, sondern darum zu kämpfen, was einem wirklich wichtig ist.

Und es geht darum, zu lernen, zu vertrauen und zu erkennen, wie oft genau jene Menschen, von denen man es am wenigsten erwarten würde, zu jenen werden, die einen nicht mehr loslassen.



Wow! Jetzt hatte ich Gänsehaut! Vielen Dank für diesen kurzen Einblick in dein wundervolles Buch. 
Schreibst du derzeit eigentlich an einem neuen Buch? Oder machst du derzeit eine Schreibpause?


Wenn ich nicht gerade bei Amazon und Facebook auf Refresh drücke, um mir Rückmeldungen meiner lieben Leser durchzulesen. Schreibe ich wie wild am zweiten Teil von Julia und Jeremy weiter, auch wenn ich mich eigentlich nur ungern von den beiden Charakteren verabschieden möchte, aber ich habe ja schon viele weitere Ideen in der Warteschleife.


Oh das klingt ja wirklich gut! Heißt das das es nur zwei Teile von Julia und Jeremy geben wird?

Ich fürchte schon ja.


Welche anderen Ideen hast du? Bleibst du dem Genre treu oder willst du auch was anderes versuchen?


Die meisten Ideen sind immer noch im Liebesroman/Drama - Bereich. Aber eine Idee habe ich auch schon lange im Kopf, die ein klein wenig Science fiction enthält.... da muss ich mich aber erst drüber trauen 

Das klingt wirklich spannend und ich bin gespannt welche neuen Werke  du noch veröffentlichen wirst.
Das war es auch schon von mir , vielen Dank das du so geduldig meine Fragen beantwortet hast liebe Jessica. Ich warte nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung von Julia und Jeremy.

Ich bemühe mich und danke für die tollen Fragen.



Das Gewinnspiel:

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet mir folgende Frage. 
Warum wollt ihr gewinnen? Was reizt euch an diesem Buch?


Die Preise:


3 E-Books
+
und 5 Lesezeichen


Nun wünsche ich euch ganz viel Glück!


Rechtliches:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Versand nur innerhalb Deutschlands, keine Haftung bei Verlust auf den Postweg.
Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden.
Die Adressen werden nur zur Gewinnübermittlung genutzt, danach erfolgt die Löschung der Daten.
Das Gewinnspiel läuft vom 24.08. bis zum 30.08.2015
Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 31.08.2015

Samstag, 22. August 2015

Freitag, 21. August 2015

[Rezension] Nachtsonne - Im Zeichen der Zukunft von Laura Newman





Autor: Laura Newman
Seiten: 296
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 03.08.2015
Wertung: 5 / 5





[Rezension] Liebe Mich! Sinnlich Part 1 von D.C. Odesza








Titel: Liebe Mich - Sinnlich Part 1
Autor: D.C. Odesza
Preis: E-Book: 2,99 Euro
Erschienen: 20.08.2015
Wertung: 5 / 5
Cover: © D.C. Odesza




[Rezension] When You're back - Gefunden von Abbi Glines







Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seiten: 288
Preis: Taschenbuch: 8,99 / E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 10.08.2015
Wertung: 4 / 5





[Themenwoche Tag 5] Autorenvorstellung und Interview





Hallo meine Lieben und herzlich Willkommen zum fünften und letzten Tag der Themenwoche.
Noch bis Sonntag habt ihr die Gelegenheit am Gewinnspiel teilzunehmen.

Heute stelle ich euch den Autoren etwas genauer vor.

Viel Spaß.



Hallo lieber Norman,
vielen Dank das du dir die Zeit und Mühe machst meine Fragen zu beantworten!

Gerne... vielen Dank, dass ich heute bei dir sein darf :)




1. Achtung, jetzt kommt die Standardfrage die wohl jedem Autoren gestellt wird ;-) Wann hast du mit dem schreiben begonnen?

So wirklich kann ich das gar nicht beantworten. Ich habe irgendwann in frühen Jugendjahren viel Zeit mit Pen&Paper-Spielen, wie DSA oder Shadowrun, verbracht, und in diesem Zusammenhang mit dem Schreiben angefangen. Aus Hintergrundgeschichten zu meinen damaligen Charakteren wurden ganze selbstgeschriebene Abenteuer und mit der Zeit entstanden so die ersten wirklichen kurzen Geschichten. Ich würde den Anfang meiner “Schreibkarriere” also so auf ca. 12 Jahre datieren.


2. Wie kam dir die Idee zu Die Legende von Tyr?

Das Grundgerüst zu dieser Geschichte war eines Morgens direkt nach dem Aufwachen einfach so in meinem Kopf. Ich bin dann wie ein Derwisch aufgesprungen, habe mich an meinen Schreibtisch gesetzt und begonnen eine Karte von Tyr mit den drei Reichen Tawhar, Aeswyn und Mag Môr zu skizzieren. Im nächsten Schritt habe ich dann – ganz in alter DSA-Manier - “Charakterbögen” zu all den verschiedenen Figuren erstellt, die mir so im Kopf rumschwirrten. Noch ein paar wirre Storyansätze miteinander verbunden – und fertig war der Plot zu “Der Weg nach Aeswyn”:) Weitere Personen und Tiere, Nebenhandlungen etc. Sind mir dann einfach beim Schreiben zugeflogen und wollten auch unbedingt zu Papier gebracht werden. 


3. Wie lange hast du an diesem ersten Band gearbeitet?

Vom ersten Wort bis zur Veröffentlichung von “Der Weg nach Aeswyn” hat es ein gutes Jahr gedauert. Die reine Schreibzeit betrug vielleicht neun Monate, in der restlichen Zeit wurde lektoriert, korrigiert und bearbeitet. Zum Glück hatte ich einige tolle Menschen um mich herum, in erster Linie natürlich meine Familie, die mir in dieser Zeit zur Seite standen und sich mit dem Buch, den Ideen dazu und meiner Ungeduld auseinandergesetzt haben :) Ein ganz großer Dank geht auch an die wundervolle Kollegin Sandra Florean, die sich - neben der Arbeit an ihren eigenen Werken – auch intensiv mit Aladriel und Co. beschäftigt hat.


4. Wie war es für dich, dein erstes eigenes Buch zu veröffentlichen?

Unbeschreiblich – und manchmal befürchte ich immer noch, irgendwann einfach aus einem Traum aufzuwachen :) In der kurzen Zeit, in der ich nun wirklich als Autor unterwegs bin, hatte ich die Freude bereits so viele nette, liebe und tolle Menschen kennenlernen zu dürfen und so viel positive Resonanz für das Geschriebene zu erhalten. Dafür bin ich sehr dankbar und das motiviert  unheimlich diesen Weg weiter zu gehen. 


5. Jeder der dein Buch gelesen hat, weiß, dass die Seelensplitter eine ganz besondere Bedeutung haben. Wie kam dir die Idee diese Seelensplitter zu entwerfen und in deinem Onlineshop anzubieten?

Du wirst lachen, aber diese Idee kam mir beim Telefonieren :) Ich habe die Angewohnheit bei Telefonaten immer einen Stift in die Hand zu nehmen und irgendwo, irgendetwas drauf zu kritzeln. Das passiert meistens ganz unbewusst. In diesem Fall war es der Umriss einer Kette bzw. eines Anhängers. Als ich mir mein Gemälde danach anschaute –  und man muss wissen, ich habe ungefähr das zeichnerische Talent eines Dreijährigen und damit tue ich dem Kind höchstwahrscheinlich noch Unrecht -  war die Idee geboren, genau so eine Kette in die Geschichte zu integrieren. Einige Kritzeleien und mehr oder weniger sinnbefreite Ideen später, waren sie ausgearbeitet: die Seelensplitter :)


6. Ich habe gesehen du arbeitest derzeit an dem zweiten Band der "Der Weg nach Aeswyn" Trilogie, verrätst du mir wann der zweite Teil veröffentlicht werden soll?

Das ist eine sehr gute Frage. Ich arbeite momentan mit Hochdruck an dem zweiten Band – dessen Name im Übrigen noch nicht genau feststeht – und hoffe ihn Anfang 2016 veröffentlichen zu können. Aber man weiß ja, wie das so mit Plänen ist...


7. Hast du einen besonderen Schreibplatz?

Ich schreibe ausschließlich an meinem Schreibtisch in meinem kleinen Kämmerlein. Leider bin ich ein Mensch, der sehr auf äußere Reize reagiert, sprich ich lasse mich viel zu leicht von allem möglichen ablenken. Aus diesem Grund ist es für mein Schreiben nicht gerade produktiv, wenn ich mich unter Menschen begebe, in ein Cafè setze oder ähnliches. Wenn ich wirklich schreiben will, setze ich mich auf meinen Schreibtischstuhl und mache die Tür hinter mir zu. Alle wissen dann Bescheid was los ist. Bei meinen beiden Katzen klappt diese Taktik mal mehr, mal weniger gut :)




8. Wie kommen dir die Ideen zu deiner Trilogie? Hast du irgendwelche Tricks, wie du dich zb. ganz aufs schreiben konzentrieren kannst?

Wie bereits erwähnt... Ruhe...Ruhe... und nochmals Ruhe. Dazu einen ausreichenden Vorrat an Ess- und Trinkbarem und... ach ja... erwähnte ich Ruhe? :) Ich glaube, wenn man mich so beobachten würde, wäre ich das perfekte Beispiel für soziale Vereinsamung :)


9. Das war es nun fast. Hast du noch was geplant für 2015, auf was dürfen sich deine Fans freuen?

Erst einmal stehen noch einige Lesungstermine an, bei denen man mich Live und in Farbe erleben kann, wenn man denn möchte. Leider werde ich es in diesem Jahr wohl nicht zur Messe schaffen, das ist aber für das kommende fest eingeplant. Zeitgleich zu “Tyr 2” arbeite ich gerade auch noch an einem weiteren Fanatsy-Projekt, dass ich dieses Jahr hoffentlich noch beenden werden kann. Dazu möchte ich nur soviel verraten: Es wird Urban-Fantasy sein, einen großen Hauch Romantasy beinhalten und von den Nachfahren der legendären Drachen handeln, die – eher ungewollt – in menschlicher Gestalt unter uns wandeln. Es wird... spannend :)

Vielen lieben Dank lieber Norman für das tolle Interview :-)

Ich habe zu danken. Ich habe mich sehr wohl bei dir gefühlt :)


Der Autor:



Geboren im November 1984, lebt Norman Doderer auch heute noch - zusammen mit seiner Partnerin und zwei kleinen Katzen - in der wunderschönen Hafenstadt Kiel. 

Nach dem Abitur und einer, ganze zwei Semester andauernden Liaison mit dem Studium der Rechtswissenschaften, absolvierte er eine Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie und ist nun mittlerweile seit fast 9 Jahren in verschiedensten gastronomischen Betrieben tätig.
Seine Liebe zum Fantasy-Genre entdeckte Norman bereits in jungen Jahren und ist diesem bis heute treu geblieben.

Waren es in den Kinder- und Jugendtagen vor allem Pen & Paper sowie Table-Top-Spiele, die ihn zusätzlich zu den unzähligen verschlungenen Fantasy-Romanen begeisterten, wuchs im Laufe der Jahre auch die Vorliebe, Texte und Geschichten selbst zu verfassen.

So kam es, dass Norman Doderer im Frühsommer 2015 den ersten Band seiner Fantasyreihe "Die Legenden von Tyr" unter dem Titel "Der Weg nach Aeswyn" veröffentlichte. Zur Zeit arbeitet der Autor fieberhaft an der Fortsetzung rund um die stolzen Elfen Tyrs.


Das Gewinnspiel:


Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen
Beantwortet mir dazu einfach die Frage und hinterlasst mir einen Kommentar mit der richtigen Antwort.



Kleiner Tipp:

Wer jeden Beitrag der Themenwoche kommentiert sammelt so Extralose, jeder Kommentar bedeutet ein Los.


Und hier kommt schon die Frage:

Warum willst unbedingt du, das signierte Taschenbuch und den Seelensplitter nach Wahl gewinnen?


Der Preis:


1 signiertes Taschenbuch




+
1 Seelensplitter aus Aeswyn, nach Wahl




Zusätzlich zum Hauptgewinn verlose ich noch  E-Books von Die Legende von Tyr
unter allen Teilnehmern!

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß bei der Themenwoche und viel Glück für das Gewinnspiel!



Rechtliches:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Versand nur innerhalb Deutschlands, keine Haftung bei Verlust auf den Postweg.
Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden.
Die Adressen werden nur zur Gewinnübermittlung genutzt, danach erfolgt die Löschung der Daten.
Das Gewinnspiel läuft vom 17.08. bis zum 23.08.2015
Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 24.08.2015

Donnerstag, 20. August 2015

[Rezension] Maggie und die Stadt der Diebe von Patrich Hertweck




Autor: Patrick Hertweck
Verlag: Thienemann
Seiten: 304
Preis: Gebundene Ausgabe: 14,99 / E-Book: 12,99 Euro
Erschienen: 13.07.2015
Wertung: 5 / 5
Altersempfehlung: 11- 13 Jahre





[Rezension] Das Juwel - Die Gabe von Amy Ewing





Autor: Amy Ewing
Seiten: 448
Preis: Gebundene Ausgabe: 16,99 / E-Book: 14,99 Euro
Erschienen: 20.08.2015
Wertung: 5+ / 5

Ich drücke das Gesicht gegen die geschwungenen schmiedeeisernen Stäbe vor meinem Fenster. Sie stellen eine Rose dar - als ob uns das hübsche Muster nicht dennoch einsperren würde.
Zitat aus Das Juwel, S. 7



[Themenwoche Tag 4] Die Seelensplitter von Aeswyn von Norman Doderer




Hallo meine Lieben und herzlich Willkommen zum vierten Tag der Themenwoche.

Heute dreht sich alles um die Seelensplitter aus Aeswyn, ich stelle euch einige der Splitter genauer vor.

Viel Spaß!



Seelensplitter - Kristallklar - der reine Seelensplitter

Von den gesegneten Händen der Geweihten aus dem Seelenstein des Heiligen Schreins geschaffen, hat dieser reine Kristall die Fähigkeit frei herumschwebende Seelenteile zu absorbieren und in sich einzuschließen. So wird sein Träger mit Atrributen ausgestattet, die die Große Himmelsmutter für ihn vorhergesehen hat und kann seinen weiteren Lebensweg im Zeichen seiner Bestimmung verfolgen.


Seelensplitter - schwarz - der Seelensplitter des Kriegers


Stärke, Mut und Kampfgeist - nur einige der vielen Attribute, die in den schwarzen Kristallen gespeichert sind. Sein Träger wird in einer der vier großen Kriegsakademien Aeswyns ausgebildet, um wichtige Führungspositionen in der Armee des Reiches einzunehmen oder einer der   Eliteeinheiten des Königs beizutreten.



Seelensplitter - Blau - der Seelensplitter des Königs


Blaue Kristalle - auch Königssplitter genannt - zeichnen ihre Träger als Mitglieder der Königsblutlinie aus. Sie sind der Beweis für die direkte Nachkommenschaft der Hochkönige und somit Garant für den Thronanspruch ihrer Besitzer.



Seelensplitter - Rosa - Seelensplitter des Geweihten


Die Farbe der Wildrose drückt eine tiefe Verbundenheit mit der Großen Himmelsmutter aus. Der Träger eines rosafarbenen Kristalls gilt als in besonderem Maße von ihr gesegnet und ist dazu bestimmt, ihr zu dienen.
In Askyanar, der Stadt der Geweihten, wird er zu einem Meister seiner spirituellen Fähigkeiten ausgebildet. Die Geweihten sind die einzigen, denen es erlaubt ist, den Heiligen Schrein zu betreten und die Splitter aus dem Seelenstein zu  erschaffen.

Das war eine kleine Auswahl der Seelensplitter,
auf der Autoren Homepage findet ihr noch weitere Seelensplitter.

Hier mal ein Bild der kompletten Seelensplitter Kollektion


Dankeschön an Norman Doderer für die zur Verfügung gestellten Texte und Fotos. Das Bildrecht liegt bei dem Autoren.


Das Gewinnspiel:


Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen
Beantwortet mir dazu einfach die Frage und hinterlasst mir einen Kommentar mit der richtigen Antwort.



Kleiner Tipp:

Wer jeden Beitrag der Themenwoche kommentiert sammelt so Extralose, jeder Kommentar bedeutet ein Los.


Und hier kommt schon die Frage:

Welcher Splitter ist eurer Favorit?


Der Preis:


1 signiertes Taschenbuch




+
1 Seelensplitter aus Aeswyn, nach Wahl




Zusätzlich zum Hauptgewinn verlose ich noch  E-Books von Die Legende von Tyr
unter allen Teilnehmern!

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß bei der Themenwoche und viel Glück für das Gewinnspiel!



Rechtliches:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Versand nur innerhalb Deutschlands, keine Haftung bei Verlust auf den Postweg.
Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden.
Die Adressen werden nur zur Gewinnübermittlung genutzt, danach erfolgt die Löschung der Daten.
Das Gewinnspiel läuft vom 17.08. bis zum 23.08.2015
Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 24.08.2015

Mittwoch, 19. August 2015

[Lesestatistik] Juni 2015



Hallo ihr Lieben,
ich weiß ich bin mal wieder spät dran, aber besser spät als nie :-D

Hier kommt meine Lesestatistik für Juni 2015

Der Juni an sich war für mich ein schwacher Monat, ich hatte einfach nicht viel Zeit zum lesen, aber dennoch gab es einige Highlights :-)





Gelesene Seiten: 6815

Gelesene E-Books: 4

Gelesene Printbücher: 12







Meine Highlights waren:


Die Königin der Schatten





After Love




Gated - Sie sind überall





[Themenwoche Tag 3] Zitate aus die Legende von Tyr




Hallo meine Lieben und herzlich Willkommen zum dritten Tag der Themenwoche.

Heute habe ich euch für euch einige Zitate aus die Legende von Tyr.





Aladriel war zwischenzeitlich an der Stelle angekommen, von der das Glitzern ausgegangen sein musste uns stieg von seinem Wolf. Langsam suchte er den hellen Sand mit seinen Augen ab, der über und über mit kleinen und größeren Muscheln durchsetzt war. Zitat S. 14


Aladriels Herz klopfte wild.  Wie ein Trommelschlag dröhnte jeder einzelne Herzton in seinem Kopf. Eilig sammelt er die wichtigsten Dinge zusammen und verstaute sie in einem großen Beutel. Sein Blick schweifte durch den Raum. Hatte er an alles gedacht? Was würde er noch brauchen?
Zitat S. 51


Aladriel richtete seinen Blick erneut auf den Höhlenausgang, vor dem das Unwetter immer noch mit gleichbleibender Stärke tobte. Lorin hatte Recht. Die Wetterverhältnisse machten eine Weiterreise unmöglich, sodass sie der kleine Zwischenfall glücklicherweise keinerlei Zeit gekostet hatte.
Zitat S. 97


Bald erreichten die beiden Elfen das Tor, dessen mächtiges, eisernes Fallgitter mithilfe einer massiven Winde in die Höhe gezogen und dort befestigt worden war. Ebenso wie die Mauer, stellte dieses Konstrukt für Aladriel eine schier unfassbare Leistung dar.
Zitat S. 125


Je näher er Anon Arad - dem Tor des Lichtes - kam, umso mehr verstand er, wieso die Stadt diesen Namen trug. Schon aus einiger Entfernung waren die vier prächtigen weißen Türme zu erkennen, die die Stadt einrahmten.
Zitat S. 207



Das Gewinnspiel:


Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen
Beantwortet mir dazu einfach die Frage und hinterlasst mir einen Kommentar mit der richtigen Antwort.



Kleiner Tipp:

Wer jeden Beitrag der Themenwoche kommentiert sammelt so Extralose, jeder Kommentar bedeutet ein Los.


Und hier kommt schon die Frage:

Welches der Zitate aus Die Legende von Tyr gefällt euch am besten?


Der Preis:


1 signiertes Taschenbuch




+
1 Seelensplitter aus Aeswyn, nach Wahl




Zusätzlich zum Hauptgewinn verlose ich noch  E-Books von Die Legende von Tyr
unter allen Teilnehmern!

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß bei der Themenwoche und viel Glück für das Gewinnspiel!



Rechtliches:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Versand nur innerhalb Deutschlands, keine Haftung bei Verlust auf den Postweg.
Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden.
Die Adressen werden nur zur Gewinnübermittlung genutzt, danach erfolgt die Löschung der Daten.
Das Gewinnspiel läuft vom 17.08. bis zum 23.08.2015
Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 24.08.2015

Dienstag, 18. August 2015

[Rezension] Spiegelsplitter von Ava Reed





Titel: Spiegelsplitter
Autor: Ava Reed
Seiten: 344
Erschienen: 24.07.2015
Wertung: 5 / 5
Cover: © Ava Reed / Bildquelle: Amazon




[Themenwoche Tag 2] Rezension zu Die Legende von Tyr von Norman Doderer








Hallo ihr Lieben,
auch heute begrüße ich euch herzlich zur Themenwoche. Heute am zweiten Tag erwartet euch meine Rezension.

Viele Spaß!






Seiten: 276
Preis: Taschenbuch: 10,90 / E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 14.06.2015
Wertung: 5 / 5





 (Quelle Amazon)

Tyr, das einst große und stolze Reich der Elfen, ist nach einem schrecklichen Krieg in drei Königreiche zerfallen und seither durch Mauern getrennt. Getrieben von Misstrauen und Argwohn haben die Könige von Mag Môr, Tawhar und Aeswyn jegliche Beziehungen zueinander abgebrochen. Doch ein alter gemeinsamer Feind wirft abermals seine dunklen Schatten gen Tyr. Aladriel, der junge Prinz Tawhars, macht sich gegen den Willen seines Vaters auf, um in Aeswyn um Beistand zu bitten. Wird es dem jungen Waldelfen gelingen, das Reich gegen diese Bedrohung erneut zu einen? Oder besiegeln unüberwindbare Differenzen zwischen den drei Elfenvölkern ihr gemeinsames Schicksal? Eine abenteuerliche Reise ins Ungewisse beginnt …


Der erste Satz:

Langsam spannte Aladriel die Sehne seines Bogens.




Tyr war einst das stolze Reich der Elfen, doch nach Krieg und Machtgier ist von dem einst so stolzen und großen Land nicht mehr viel übrig. Das Land zerfiel in drei Königreiche die durch Mauern voneinander getrennt sind. Doch ein Feind aus fast vergessener Zeit ist auf den Weg nach Tyr und hat nur eins im Sinn, RACHE. Einzig Aladriels Volk scheint die Gefahr zu erkennen, gemeinsam mit seinem Gefährten und seinen besten Freund macht der junge Prinz sich auf die Reise nach Aeswyn um das dortige Königreich um Hilfe zu bitten. Seine Reise ist gefährlich und voller Gefahren und der dunkle Feind verfolgt den jungen Prinzen. Wird er es rechtzeitig nach Aeswyn schaffen? Oder ist sein Volk schon dem Feind zum Opfer gefallen?

Der Schreibstil des Autoren ist locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch sehr angenehm. Ich persönlich habe es in Rekordzeit verschlungen. Sobald man mit dem lesen begonnen hat kann man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Protagonisten sind authentisch beschrieben. Aladriel habe ich sofort in mein Herz geschlossen, er war mir sofort sympatisch. Aber auch Lori mit seinem ganz eigenen Humor hat mich bestens unterhalten.
Auch all die anderen Charaktere im Buch sind einfach liebevoll und detailliert beschrieben.

Die Welt die der Autor in diesem Buch erschaffen hat ist mehr als einmalig, er beschreibt sie derart detailliert das ich dachte ich wäre ein Teil von Aladriel Welt.
Die Grundidee an sich hat mir schon richtig gut gefallen, der Autor hat eine völlig neue Welt, neue Wesen und völlig neue Geschichte erschaffen die vor erfrischenden Ideen nur so trotzt.

Die Handlung ist überaus spannend und auch fesselnd. Gerade Aladriel Reise und die Gefahren die er überstehen muss haben mich völlig gefesselt.
Das Ende hat leider einen Cliffhanger und nun weiß ich nicht wie ich es bis zum zweiten Band aushalten soll.

Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt, Leser des Genres werden mit diesem Buch überaus gut bedient werden.




Das Cover fiel mir sofort auf. Die Farbgestaltung und die wundervollen grünen Augen haben mich sofort in den Bann gezogen. Mir gefällt dieses Cover richtig gut.



Mit Die Legende von Tyr ist dem Autoren ein spannender und fesselnder Reihenauftakt gelungen der mich bestens unterhalten hat! Eine völlig neue Welt, neue Wesen und erfrischende Ideen machen dieses Buch zu einem kleinem Highlight.
Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne!



Das Gewinnspiel:


Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen
Beantwortet mir dazu einfach die Frage und hinterlasst mir einen Kommentar mit der richtigen Antwort.



Kleiner Tipp:

Wer jeden Beitrag der Themenwoche kommentiert sammelt so Extralose, jeder Kommentar bedeutet ein Los.


Und hier kommt schon die Frage:

Wie gefällt euch das Cover?


Der Preis:


1 signiertes Taschenbuch




+
1 Seelensplitter aus Aeswyn, nach Wahl





Zusätzlich zum Hauptgewinn verlose ich noch  E-Books von Die Legende von Tyr
unter allen Teilnehmern!


Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß bei der Themenwoche und viel Glück für das Gewinnspiel!



Rechtliches:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Versand nur innerhalb Deutschlands, keine Haftung bei Verlust auf den Postweg.
Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden.
Die Adressen werden nur zur Gewinnübermittlung genutzt, danach erfolgt die Löschung der Daten.
Das Gewinnspiel läuft vom 17.08. bis zum 23.08.2015
Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 24.08.2015

Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.