Freitag, 29. August 2014

Rezension zu "Verlogene Wahrheit" von Tabea S. Mainberg


Amazon




Titel: Verlogene Wahrheit
Autor: Tabea S. Mainberg
Preis: E-Book: 1,99 Euro
Erschienen: 12.09.2014















Klappentext:

Wie fühlt es sich an, wenn man einen bestimmten Zeitraum seines Lebens vergessen hat? Einen Zeitraum, der offensichtlich das ganze Leben geprägt hat. Die mittlerweile 35jährige Zoe de Alvarado muss genau mit diesem »schwarzen Loch« leben. Sie wohnt und arbeitet seit Jahren in Berlin als Domina und bizarre Escortlady. 2005 kehrt sie wieder nach Düsseldorf zurück, da sie glaubt, dort die Ursache für ihre Amnesie zu finden. Hier trifft sie auf den charismatischen und 17 Jahre älteren Jaron König, der vom Bordellbesitzer in die gehobene Gesellschaft aufgestiegen ist. Jaron König weiß um die dramatischen Ereignisse von damals, die offensichtlich Zoes Amnesie auslösten. Doch er schweigt, denn der sonst so berechnende Mann kann sich seiner Gefühle für Zoe nicht erwehren; er will sie nicht verlieren. Jaron und Zoe gehen eine bittersüße und sexuell sehr explosive, aber auf Lügen aufgebaute Beziehung ein. Durch Jarons obsessive Liebe und seinen Kontrollzwang fühlt sich Zoe zunehmend unter Druck. Doch die finanziellen und emotionalen Abhängigkeiten sind stärker, und sie ignoriert ihre seltsamen Vorahnungen, dass Jaron irgendetwas mit ihrer Vergangenheit zu tun haben könnte. Wird es Jaron König gelingen, die dunkle Vergangenheit geheimzuhalten? Oder wird die sensible Zoe alles erfahren? Eine erotisch und emotional tiefgründige Geschichte, die die Frage stellt, was im Namen der Liebe erlaubt ist und was nicht …


Der erste Satz:

Düsseldorf 1989....Das Mädchen hielt einen Zettel in ihren Händen, auf dem eine Adresse notiert war, und schaute sich unschlüssig um.



Meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch der Autorin und dementsprechend neugierig war ich auf dieses Buch, natürlich hatte ich auch hohe Erwartungen. Eins kann ich jetzt schon verraten, meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen!

Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes, innerhalb weniger Zeilen ist man schon mitten in der Geschichte und kann nicht mehr mit dem lesen aufhören, der Leser ist sofort in den Bann der Geschichte gezogen!

In "Verlogenen Wahrheit" spielen viele Gefühle eine Rolle! Die große Liebe gefolgt von schwerer Enttäuschung auch grenzenlose Hoffnung gefolgt von tiefen Hass. Dies ist die besondere Mischung in diesen wundervollen Roman. Daher eines vorweg macht euch auf eine Achterbahn der Gefühle bereit die unter die Haut geht!!!!
Wer jetzt aber denkt es handelt sich um einen reinen Liebes / Erotikroman der täuscht sich, denn "Verlogene Wahrheit" ist mehr als das. Denn in diesen besonderen Roman verbirgt sich ein Thriller der besonderen klasse.
Nichts ist vorhersehbar, selbst wenn man einen Verdacht hat wird der sehr schnell entkräftet, dadurch gelingt es der Autorin enorm an Spannung auf zu bauen.

Die Erotikszenen sind stilvoll, gefühlvoll und unglaublich sexy, gepaart mit Drama, Thrill und Spannung!

Wie ihr seht komme ich aus dem schwärmen nicht mehr heraus. Dieses Buch hat mir wundervolle Spannende und prickelnde Lesestunden beschert.




Das Cover:

Das Cover ist ein wirklicher Hingucker und gefällt mir richtig gut.


Mein Lieblingszitat:

"Es gibt Momente, die vergisst man nicht, und solche, die man vergessen muss, um leben zu können." Zitat aus "Verlogene Wahrheit" - Gedicht von Janine Weger


Fazit:

Mit "Verlogene Wahrheit" ist der Autorin ein Meisterwerk der Gefühle gelungen welches seinen Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt!
Daher ganz klar 5 von 5 Sternen! Bitte mehr davon!!!!

Rezension zu "Glutroter Mond - Undying Blood 1" von Narcia Kensing


Amazon



Titel: Glutroter Mond - Undying Blood 1
Autor: Narica Kensing
Seiten: 237
Preis: Taschenbuch: 9,90 E-Book: 0,99 Euro
Erschienen: 29.01.2014

















Klappentext:

Im Jahr 2183 liegen Städte in Trümmern, ganze Länder sind entvölkert. Die Überlebenden eines verheerenden Krieges führen ein tristes und von wenigen Obrigkeiten vorbestimmtes Leben in umzäunten und streng bewachten Arealen. Die sechzehnjährige Holly ist nur eine von vielen, doch sie träumt seit ihrer Kindheit davon, in die Ränge der Obersten aufzusteigen, denn einmal im Jahr werden junge Menschen aus den Ghettos in ihre Reihen rekrutiert. Sie hält es für einen Glücksfall, als der düstere Cade sich bereit erklärt, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Doch damit nimmt ihr Martyrium erst seinen Anfang, denn Cade ist weder der, der er vorgibt zu sein, noch ist das Leben jenseits der Barrieren das Paradies, das Holly sich immer erträumt hat. Ist am Ende alles nur eine Lüge?

Der erste Satz:

So viel Ärger wegen einer Blechkonserve!


Meine Meinung:

Im Jahr 2183 ist von der Welt nicht mehr viel übrig geblieben, die Städte liegen in Trümmern, beinahe ganze Länder sind entvölkert. Die Überlebenden eines brutalen Kriegs führen ein tristes Leben und leben umzäunt und sterng bewacht. Auch die 16 jährige Holly ist eine von ihnen, doch sie hat nur einen Traum, sie will um jeden Preis zu den Obersten aufsteigen. Jedes Jahr werden junge Menschen in ihre Reihen rekrutiert. Genau das ist Hollys Traum.....

Ich war sehr neugierig auf dieses Buch, als ich mit dem lesen begann war ich richtig angetan und konnte nicht mehr aufhören!
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig so das es einem sehr leicht fällt sich in den Bann der Geschichte ziehen zu lassen. Der Erzähstil wechselt zwischen Holly und Cade, das gefiel mir richtig gut!

Holly ist eine wirklich starke und sympatische Protagonistin, die einige harte Situationen überstehen muss. Wird sie ihren Traum erreichen können?

Kurz gesagt die atemberaubende Reise von Holly und Cade beginnt! Packend und mitreißend erleben die beiden ein Abenteuer nach dem anderen und ziehen den Leser ganz automatisch in den Bann!


Das Cover:

Das Cover gefällt mir richtig gut! Es fiel mir sofort auf und ich wollte unbedingt die Geschichte lesen die sich dahinter verbirgt!


Mein Lieblingszitat:

"Ich hebe den Kopf und blicke geradeaus. Vor mir erstreckt sich eine weite Wasserfläche, die sich am Horizont in der flirrenden Energiebarriere verliert, die um unsere Stadt gespannt ist. Nur eine Brücke führt hindurch. In meinen Büchern steht, die Barriere schütze uns vor erneuten Virusepidemien. Mir ist es gleichgültig. Ich weiß, das es dahinter nichts mehr gibt als das Ende der Welt und den Himmel, aus dem die Viren gekommen sind."

Fazit:

Mit "Glutroter Mond" ist der Autorin ein atemberaubende und mitreißende Dystopie gelungen die seinen Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt! Daher klare 5 von 5 Sternen.

Donnerstag, 28. August 2014

Interview mit der sympatischen D.C. ODESZA






Ihr lieben, 


vor kurzen gab es auf Facebook ein Veranstaltung wo Leser die sympatische D.C. ODESZA Fragen stellen durften. Hier sind die kompletten Fragen und Antworten.
Vorher möchte ich euch allerdings die Autorin und ihre Bücher vorstellen falls ihr sie noch nicht kennen solltet!




Über die Autorin:    


                      

D.C. ODESZA ist das Pseudonym einer jungen, deutschen Autorin mit französischen Wurzeln.

In ihren erotischen Romanen gibt es keine Tabus. Die Szenen werden ausführlich und abwechslungsreich umgesetzt mit einem Hauch an BDSM Einflüssen.


Die Sehnsüchtig Reihe:





Part 1 - Sehnsüchtig Verfallen


Amazon





Part 2 - Sehnsüchtig Gefangen


Amazon


Part 3 : Sehnsüchtig Verloren (26. September 2014)


Part 4 : Sehnsüchtig Vergangen (Oktober 2014)

Ich hoffe nun habt ihr einen kleinen Einblick bekommen 
und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß mit dem Interview!

Frage: 

Wie bist du auf deine Geschichte gekommen? Was hat dich inspiriert!?

Antwort: 

Also ich bin Abends auf die Geschichte gekommen, bei einer schönen Musik auf dem Balkon und weil ich viel in dem Erotik Genre lese. Außerdem hat mich das Thema einer Escortdame schon immer interessiert, besonders das dominante ausleben. :)

Frage: 

Wer versteckt sich hinter diesen Namen, auch die Abkürzung?

Antwort: 

Also D. C. bedeutet Deja Céleste. Und nein, es ist ein halbes Pseudonym

Frage: 

Kommst du wirklich aus der schönen Stadt Marseille?

Antwort: 

Ich bin in Frankreich geboren, aber wohne nicht in Marseille, aber kenne die Stadt in und auswendig. ;)

Frage: 

Warum 3 Männer?

Antwort: 

Drei Männer, weil ich die Zahl 3 neben der 7 liebe. Nein, weil ich unbedingt Brüder nehmen wollte, und ich es faszinierend gefunden habe und es jetzt noch finde, wie unterschiedlich sie sind. Außerdem, welche Frau möchte nicht mit drei Männer schlafen? Natürlich nur, wenn man sich vertraut.

Frage: 

Wolltest du schon immer Autorin werden?

Antwort: 

Nein, ursprünglich wollte ich Modedesign studieren. Es hat sicher erst später ergeben, dass mit dem schreiben angefangen habe.

Frage: 

Machst du das hauptberuflich oder arbeitest du noch neben her ?

Antwort: 

Ich bin seit wenigen Monaten (März) offiziell keine Studentin mehr. Und es hat sich ergeben, dass ich vom Schreiben leben kann. Also ja, ich mache momentan hauptberuflich.

Frage: 

Schreibst Du diszipliniert täglich?

Antwort: 

Ja, ich schreibe jeden Tag früh von 9/ 10 Uhr bis nachmittags so gegen 15.30 und dann natürlich abends, wenn ich meine Emails fleißig beantwortet habe. :)

Frage: 

Wann hast du mit dem Schreiben begonnen und wie kamst du zum Genre Erotik? Was fasziniert dich daran?

Antwort: 

Mit dem Schreiben habe ich schon vor zwei Jahren begonnen. Aber in einem anderen Genre “Fantasy”, so wie du Mella, deswegen habe ich auch zwei Autorennamen und halte die Genre streng getrennt.

An der Erotik interessiert mich die Spannung, die Gefühle und nun ja auch die besonderen Vorlieben und Praktiken meiner Figuren. Aber wichtig ist mir immer, dass alles Figuren ihren Anreiz & Spaß haben. ;)

Frage:  

Steckt auch ein wahres dahinter oder ist es alles reine Fantasie?

Antwort: 

Also es steckt immer etwas Wahres dahinter, deswegen hätte meine Story auch kein Happy End gehabt.

Frage: 

Warst du schonmal in Dubai und weshalb hast du die Stadt für dein erstes Buch ausgewählt?

Antwort: 

Ich war einmal in Dubai, leider nicht so oft bei schönen Villenvierteln, nur im Zentrum. Ich wollte ein besonderes Land. :) Zuerst wollte ich Schweden nehmen, aber dort ist es ja nicht immer so “heiß”. ;) Und Amerika kommt mittlerweile in jedem dritten Buch vor. Und ich war noch nie in Amerika.

Frage: 

Wenn dein Buch verfilmt werden soll, wenn würdest du gern als Schauspieler im deinen Film sehen

Antwort: Puh, schwierige Frage. Da muss ich wirklich überlegen. Ich merke mir so schlecht Schauspielernamen. Ich liebe die Schauspielerin Kate Hudson. Vielleicht würde sie perfekt zu Maron passen.

Hat jemand Vorschläge für die Männer? Ich liebe ja – ich gebe es zu – die Männer von Boss Werbungen. Die sind meistens meine Lieblingskandidaten.

Frage: 

Meinst du das die Geschichte bei Band 4 endet .??

Antwort: 

Ja nach dem 4 Band wird die Geschichte enden. Eigentlich sollten es nur 3 werden, bis ich nach dem zweiten gemerkt habe –oh nein – die Tage über die einzelnen Bände verteilt reichen nicht. Ich brauche noch viel Zeit nach dem Urlaub. Aber vielleicht wird es einen Extraband geben zu gewissen Personen. ;) Ich werde es euch dann zu Weihnachten unter Weihnachtsbaum verraten. Zuvor geht es leider nicht.

Frage: 

Was ist dein nächstes Projekt nach “Sehnsüchtig”?

Antwort: 

Nach Sehnsüchtig habe ich ein – nein zwei – neue Storys im Kopf. Eine würde jedoch ins Erotik-Fantasy Genre abrutschen (da weiß ich noch nicht, ob es etwas für euch Leser ist).

Frage: 

Ist die Geschichte schon vollständig fertig geschrieben oder schreibst du den teil wenn der andere eingestellt wurde?

Antwort: 

Nein, die Geschichte ist noch nicht fertig geschrieben, aber in meinem Kopf. Aktuell schreibe ich am Anfang von Part 4 (55 Seiten aktuell).

Frage: 

Du wolltest ursprünglich Modedesign studieren, was hast du letztendlich studiert?

Antwort: 

Ich habe letztendlich – leider einen Frauenstudiengang gewählt: Germanistik (Literatur-/ Sprach- und Kulturwissenschaften) und Geschichtswissenschaften.

Frage: 

Woher holst du dir deine Ideen?

Antwort: 

Die Ideen hole mir, so komisch es klingt, wirklich wenn ich einen passendes Lied höre, dass mich in den Bann zieht. Wie beispielsweise die Poledance Szene. Die Musik, die ich gehört habe, war /ist einfach ein Traum. Dann habe ich Bewegungen und Figuren, Dialoge im Kopf und muss sie einfach schreiben.

Frage: 

Wie viel von deinem Traummann hast du verarbeitet?

Antwort: 

Eigentlich sehr viel, so dass ich mich in alle drei verlieben könnte. Ich mag das galante verhalten von Gideon, Laws loses Mundwerk und Dorians sensible / künstlerische Seite. Ich würde keinen der drei von der Bettkante schubsen. Aber ich habe natürlich einen Favoriten.

Frage: 

Hast du jemanden aus deinem Umfeld in deinen Roman eingebracht?

Antwort: 

Umfeld nicht, aber aus meiner Vergangenheit kommen doch sehr viele Männer wieder vor. So wie sie sich verhalten und gegeben haben.

Frage: 

Sind das die ersten Bücher die du geschrieben hast .??
Ist das der einzige Autoren Name von dir oder hast du einen zweiten .??

Antwort: 

Nein, ich habe mittlerweile … lass mich zählen: 1 Trilogie (veröffentlicht) und drei andere Bände im Fantasy Genre (erscheinen im Winter 2014/1015) geschrieben. Und drei weitere Projekt warten. Und ja, ich habe einen zweiten Autorennamen. Den kann ich euch jetzt noch nicht verraten. Erst um Weihnachten herum.

Frage: 

Ich habe gleich zwei Fragen. Was war deine größte Motivation mit dem Schreiben anzufangen? Wie viele Wörter schreibst du pro Tag?

Antwort: 

Ich habe mit dem Schreiben angefangen, als ein Buch zu Ende war und ich sehr lange darauf warten musste, aber mir in der Zwischenzeit dachte, gut versuchst du dir selber Welten und Figuren zu erschaffen. Dann gab es eine längere Pause … und dann naja, gab es etwas in meinem Leben, wo es mir sehr geholfen hat, wieder zu schreiben.

Leider zähle ich nie die Wörter oder Seiten penibel wie andere Autoren oder bin glücklich meinen Soll erreicht zu haben. Ich schätze so um die 20 Seiten am Tag? Für 300 Seiten brauche ich um die 2,5 bis drei Wochen

Frage: 

Wie lange schreibst du den schon ?

Antwort: 

Ich schreibe “intensiv” seit knapp anderthalb Jahren, davor nur ab und zu seit zwei Jahren.

Rezension zu "Teardrop" von Lauren Kate




Amazon



Titel: Teardrop
Autor: Lauren Kate
Verlag: cbt 
Seiten: 528
Preis: Gebundene Ausgabe: 17,99 E-Book: 13,99 
Erschienen: 25.08.2014

















Klappentext:

»Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?


Der erste Satz:

Das war die Ausgangslage: Ein bernsteinfarbener Sonnenuntergang.





Meine Meinung:

Eureka darf nie weinen, denn eine einzelne Träne von ihr könnte die Welt zerstören. So musste sie von klein auf lernen ihre Gefühle runter zuschlucken und niemals zu zulassen. Selbst als ihre eigene Mutter bei einen tragischen Autounfall stirbt, vergießt Eureka keine einzige Träne! Als sie plötzlich Ander trifft, einen geheimnisvollen und unglaublich gut aussehenden Jungen. Ihm gelingt es sogar sie beinahe zum Weinen zu bringen, sie vergießt eine Träne, diese fängt Ander mit der Fingerspitze wieder auf. Weiß er das Eureka nicht weinen darf? Doch warum? Welches Geheimnis verbirgt sich dahinter? Alle scheinen es zu wissen nur sie selbst nicht, warum sie nicht auch? Und was ist auf einmal mit ihren besten Freund Brooks los? Plötzlich ist er aggressiv und unnahbar. Wem kann sie nun noch vertrauen?

Wow, was für eine grandiose Geschichte. Ich bin restlos begeistert!!!! Ich hatte zu beginn sehr hohe Erwartungen an dieses Buch, zu dem ist es mein erstes Buch der Autorin, dies steigerte meine Neugier natürlich noch mehr!

Ich begann mit dem lesen und war sofort im Geschehen, was mir gut gefiel war, das dieses Buch mit einen Prolog beginnt. So erfährt man schon einige Geschehnisse die erst später in der Geschichte genauer erläutet werden.

Ich habe einige andere Rezensionen gelesen, in denen wurde erwähnt dieses Buch sei zu langatmig. Nun dazu möchte ich gerne etwas sagen. Mir persönlich war dieses Buch nicht langatmig oder sonstiges. Im  Gegenteil, ich konnte nicht mehr mit dem lesen aufhören und klebte förmlich an den Seiten. Um Eurekas Geschichte zu begreifen muss man von vorne beginnen, würde dies nicht so sein so würde der Leser Eurekas Geschichte und ihr Geheimnis nicht verstehen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderbar, sofort ist man mitten in der Geschichte, man fliegt über die Seiten, man kann und will nicht mit dem lesen aufhören.

Von der ersten Seite an geht es spannenden los, doch der Autorin gelingt es den Spannungsbogen immer höher zu legen bis zu dem dramatischen Ende.


Kurz gesagt ein grandioser erster Band, der mich vollkommen überzeugt hat. Der Autorin ist ein weiters Meisterwerk gelungen.



Das Cover:

Das Cover ist ein Traum, wirklich, ich hielt das Buch in den Händen und konnte nicht aufhören dieses wunderschöne Cover anzuschauen. 

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem cbt Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken!




Mein Lieblingszitat:

"Irgendwann wird irgendwo, in einer fernen Nische der Zukunft ein Mädchen geboren werden, das die Bedingungen erfüllt,um die Zeit des Auftauchens einzuleiten. Erst dann wird Atlantis wiedererstehen."



Fazit:

Mit "Teardrop" ist der Autorin ein packender und spannender Fantasy Roman gelungen der seinen Leser von der ersten Seite an überzeugt. Daher ganz klare 5 von 5 Sternen!

Rezension zu "Wenn ihr uns findet" von Emily Murdoch



Amazon



Titel: Wenn ihr uns findet
Autor: Emily Murdoch
Verlag: Heyne
Seiten: 304
Preis: Gebundene Ausgabe: 15,99 E-Book: 12,99
Erschienen: 03.03.2014

















Klappentext:

Es gibt Geheimnisse, die zu groß sind für das Herz eines Mädchens Klamotten, Partys, Jungs und Schule: Diese Welt ist Carey und ihrer kleinen Schwester Jenessa völlig fremd. Die Geräusche des Waldes, das beengte und doch so vertraute Zusammenleben im Wohnwagen und die oft tagelange Abwesenheit ihrer Mom – das ist der Alltag der Mädchen, die in einem Trailer tief versteckt inmitten eines Naturschutzgebietes leben. Als Careys und Jenessas Vater die Mädchen zu sich und seiner neuen Familie holt, finden die Tage im Wald ein jähes Ende. Zu jäh für die fünfzehnjährige Carey, die sich daran gewöhnt hat, sich und ihre Schwester durchzubringen und zu beschützen, koste es, was es wolle. Dass der Preis dafür mitunter sehr hoch war, begreift sie erst jetzt durch die liebevolle Anteilnahme ihres Vaters. Weil sie das Geheimnis, das auf ihrem Herzen lastet, nicht für immer verdrängen kann …

Der erste Satz:

Mama sagt, egal wie arm die Leute sind, ob man zu den Habenden gehört oder zu denen, die nix haben, oder ob man seiner Mama auf den Stufen dazwischen das Kreuz bricht, die besten Sachen auf der Welt gibt`s fast für umsonst.


Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, das einzige was mich vom lesen abhielt waren die unterschiedlichen Meinungen und Rezensionen zu diesem Buch. Schließlich wurde meine Neugierde zu groß und ich musste es einfach lesen.

Es gibt Geheimnisse die selbst das stärkste Mädchen kaum aushalten kann, Klamotten, Schule, Jungs das alles ist fremd  für Carey und ihre kleine Schwester Jenessa ist diese Welt fremd. Sie kennen eine andere Welt. Denn Carey und Nessa sind im Wald zu Hause, versteckt mitten im Naturschutzgebiet, in einen alten Trailer. Dieses leben sind sie gewöhnt, die Geräusche und Düfte des Waldes sind einmalig und fühlen sich für die beiden wie zu Hause an. Careys und Nessas Mom bleibt oft Tage oder Wochenlang weg. Bis schließlich Careys Vater im Wald auftaucht und die beiden Mädchen mit zu sich nimmt, für Carey ist es sehr schwer in dieser neuen und fremden Welt zurecht zu finden. Immer größer wird ihre Sehnsucht nach dem Wald, so das ihr Herz zu zerspringen scheint. Langsam und ganz vorsichtig lebt sie sich ein, obwohl sie der Ansicht ist sobald sie ihr grausames Geheimnis erzählt hat will ihr Vater sie bestimmt nicht mehr haben. Doch gleichzeitig weiß sie das sie ihr Geheimnis nicht mehr lange für sich behalten kann, denn über kurz oder lang droht ihr Herz daran zu zerspringen!

Ich hatte ja hohe Erwartungen an dieses Buch und ich muss sagen meine Erwartungen wurden noch übertroffen. Der Autorin ist mit diesem Buch ein wirkliches Drama erschaffen.

Puh, was Carey und Nessa von ihrer Mom angetan wurde hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Ich will mir gar nicht vorstellen welche Qualen die beiden ertragen mussten. Dennoch hält Carey zu ihrer Mom, und sieht ihren Vater als den Schuldigen, dies aber auch nur weil ihre Mom ihr Lügen eingetrichtert hat. Sehr schnell merkt Carey das ihr Vater nicht das Monster ist von dem ihre Mom ihr immer erzählt hat.

Der Schreibstil der Autorin sorgt dafür das der Leser von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen gefesselt ist von dieser besonderen Geschichte.

Carey und Nessa sind mir sofort sympatisch gewesen, trotz der Hölle die sie erleben mussten halten die Schwestern immer zusammen.
Auch die anderen Charaktere sind mir sofort sympatisch gewesen und zeichnen sich alle durch ihre Stärke aus.

Kurz gesagt, ich liebe dieses Buch, es hat mich einfach umgehauen! Ein sehr emotionales Buch welches unter die Haut geht!



Das Cover:

Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen, ich wollte und musste unbedingt die Geschichte lesen die sich hinter diesem wunderschön Cover verbirgt!

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei dem Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken!

Mein Lieblingszitat:

Warum musste Mama diesen Brief schicken? Wusste sie denn nicht, das man dann ihn anrufen würde, das man uns in seine Obhut übergeben würde? Wo sonst sollten wir hingehen? War es ihr egal, dass man und vielleicht trennen und in irgendwelche unpassenden Pflegefamilien stecken würde wie falsche Puzzelteile?

Fazit:

Mit "Wenn ihr uns findet" ist der Autorin ein grandioses Drama gelungen welches den Leser sofort in seinen Bann zieht und nicht mehr los lässt! Diese Geschichte bleibt auch nach dem auslesen noch lange im Kopf! Daher ganz klare 5 von 5 Sternen!!! Absolute Leseempfehlung!

Mittwoch, 27. August 2014

Gewinnspiel - Auslosung zu "Länger als sonst ist nicht für immer! von Pia Ziefle









Ihr lieben, 
vielen dank an jeden einzelnen von euch für die rege Teilnahme an unserer Blogtour!

Nun habe ich die große Freude euch meine 5 Gewinner bekannt geben zu dürfen!



Gewonnen haben:


Sabrina Bläsche

Katja

Cornelia

shining-books

Christin Laier




Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Dienstag, 26. August 2014

Rezension zu "Die Herrscher von Dhaleth - Der Feueropal" von Priska Lo Cascio

Amazon


Titel: Die Herrscher von Dhaleth - Der Feueropal
Autor: Priska Lo Cascio
Verlag: Thienemann - Esslinger
Seiten: 416
Preis: Gebundene Ausgabe: 14,99 Euro
Erschienen: 13.08.2014












Klappentext:

Vier übernatürliche Völker, vier gewöhnliche Menschen und ein Krieg, der alles zu zerstören droht. Vier einen perfekten Kreis bildende Steine, doch der Feueropal ist verschwunden - und damit die Einheit der vier Völker Dhaleths gebrochen! Nur vier Auserwählte aus der Menschenwelt sind eventuell in der Lage, Dhaleth vor der Zerstörung zu retten. Für die vier ist es nicht leicht, sich in dieser völlig fremden Welt und zwischen den Dhalethern mit deren übernatürlichen Kräften zurechtzufinden - trotzdem begeben sie sich auf eine Suche voller Hindernisse und Abenteuer. Können sie Dhaleth und damit auch die Welt der Menschen retten?

Der erste Satz:

Reglos stand Kalip vor der Wand aus weißen Granit im Hauptsaal des Turms des Wissens und starrte auf die Inschrift, die vor Jahrtausenden hier eingemeißelt worden war.


Meine Meinung:

Vier übernatürliche Völker und vier gewöhnliche Menschen,  dazu ein Krieg der alles zu zerstören droht, dies ist die atemberaubende Mischung in diesen Mitreißenden Buch!

Vier Steine bilden einen perfekten Kreis, doch ein Stein ist verschwunden, der Feueropal, doch damit nicht genug mit seinen verschwinden, ist die Einheit der vier Völker gebrochen, jeder Verdächtigt den anderen an dem Verschwinden des Feueropal schuld zu sein. Einzig 4 Auserwählte aus der Menschenwelt können den Krieg noch verhindert und Dhaleth retten.

Eine Abenteuerreiche, spannende und gefährliche Reise beginnt! Wird es ihnen gelingen Dhaleth wirklich zu retten? Macht euch bereit für ein sagenhaftes Fantasy Abenteuer!

Ich war wirklich gespannt auf dieses Buch. ich lese sehr gerne Fantasy Bücher und konnte es kaum erwarten mit dem Lesen zu beginnen! Man beginnt mit dem Lesen und ist sofort mitten im Geschehen dies gefiel mir sehr gut. Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse, es gelingt ihr den Leser innerhalb weniger Zeilen an das Buch zu binden! Locker und flüssig liest sich dieses Buch, so das man es nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich konnte einfach nicht mit dem Lesen aufhören ich musste unbedingt wissen wie es weiter geht!

Die Charaktere sind durchweg authentisch und sympatisch, so das man geradezu mit ihnen fiebert. Kurz gesagt ein atemberaubender Fantasy Roman der auch nach dem auslesen im Kopf bleibt!


Das Cover:

Das Cover wirkt auf mich einfach wunderschön. Gleichzeitig wirkt es aber auch geheimnisvoll und mysteriös.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Thienemann - Esslinger Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken!!!


Mein Lieblingszitat:

Am Anfang war das Feuer. Dann Erde, Wasser und Luft. Vier Elemente, vier Länder, vier Volker - eine Welt. Hüter des Wassers, Beschützer der Menschen.Bewahrt die Einheit, ihr Völker von Dhaleth. Nur so kann die Welt bestehen.....


Fazit:

Mit "Die Herrscher von Dhaleth - Der Feueropal" ist der Autorin ein mitreißender und packender Fantasy Roman gelungen der seinen Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt! Ich bin immer noch ganz begeistert. Daher klare 5 von 5 Sternen.

Gewinnspiel + Buchvorstellung zu "Die Rache wird kalt serviert" von Jasmin De

Ihr lieben, 
heute habe ich für euch eine ganz besondere Buchvorstellung, doch damit nicht genug, ihr könnt sogar noch etwas gewinnen.

Ich darf euch heute den Debütroman "Rache wird kalt serviert" von der sympatischen Jasmin De vorstellen, der in wenigen Tagen erscheinen wird. 





Für alle die jetzt neugierig geworden sind, hier kommt der Klappentext:


Luna will nur eines:
blutige Rache für den Mord an ihren Eltern,
den sie mitansehen musste.
Doch sie hat die Rechnung nicht mit jemandem gemacht, der immer wieder in ihre Aufträge platzt.


LEIDENSCHAFTLICH, DÜSTER, UNWIDERSTEHLICH!



Wenn ihr jetzt richtig neugierig geworden seit, dann habe ich jetzt ein tolles Gewinnspiel für euch welches ich mir gemeinsam mit Jasmin De ausgedacht habe.


Das Gewinnspiel:


Hinterlasst mir hier einen Kommentar warum genau ihr gewinnen möchtet! Bitte hinterlasst auch einen Namen und eine aktuelle Email - Adresse! Schon landet ihr im Lostopf!


Die Preise:

3 - E-Books + Lesezeichen + Plakat


Trostpreise:

5  Trostpreise bestehend aus:

5 Lesezeichen

und 

5 Plakate



Viel Glück!!!!

Ihr wollt mehr über die Autorin erfahren und immer auf den neusten Stand bleiben?

Folgt ihr auf:


Twitter *klick*

Facebook *klick*

Google+ *klick*

Jasmins Blog *klick*


Jasmin freut sich auf euren Besuch :-)





Teilnahmebedingungen:

Keine Barauszahlung des Gewinns möglich
Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Bewerbt euch bis zum 30.08.2014 - 23:59 Uhr
Datenschutz: Adressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht
Keine Haftung für Postversand
Gewinner haben 1 Woche nach Gewinnbekanntgabe Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn.





Montag, 25. August 2014

Rezension zu "Alles liebe, deine Lise" von Brigitte van Aken

Amazon


Titel: Alles Liebe, deine Lise
Autor: Brigitte van Aken
Verlag: Mixtvision
Seiten: 206
Preis: Gebundene Ausgabe: 16,90 E-Book: 6,99
Erschienen: 21.08.2014












Klappentext:

Nach einer Abtreibung steckt Lises Mutter die fünfzehnjährige Tochter ins Internat. Lise vermisst ihr Zuhause, ihre Großmutter und ganz besonders Nishan, den Vater ihres ungeborenen Kindes. Trost findet sie in den Emails an ihre Oma. Auf diese Weise begibt sich Lise auf Spurensuche in die Vergangenheit und entdeckt erstaunliche Parallelen in ihrer beider Leben.

Der erste Satz:

Hallo, liebe Oma, der Zug zerschneidet die Landschaft.

Meine Meinung:

Die 16 jährige Lise ist glücklich mit ihrer großen Liebe Nishan zusammen, sie liebt es zu Fotografieren alles scheint perfekt. Bis zu dem Moment als sie feststellt das sie von Nishan schwanger ist. Lise Mutter drängt sie geradezu abzutreiben, völlig sprachlos und fassungslos lässt sie die Abreibung über sich ergehen. Nach diesem schrecklichen Erlebnis schickt ihr Mutter sie ins Internat, nach außen hin scheint Lise normal zu sein, doch in ihr tobt es und das so sehr das sie Nachts sogar Albträume plagen. Als wäre alles nicht schon schlimm genug distanziert sich Nishan immer weiter von ihr. Ihr Mutter ist nur auf ihre Kariere fixiert und ihr Vater schwebt auf rosa Wolken im neuen Liebesglück mit Linda. Dem einzigen Menschen den sie sich anvertrauen kann ist ihre über alles geliebt Oma. Jeden Mittwoch schreibt sie sich mit ihrer Oma Emails. Sie schreibt über ihre Gedanken und Gefühle und fühlt sich endlich verstanden! Schnell erkennt sie welche unglaublichen Gemeinsamkeiten in ihrer Gegenwart und in Omas Vergangenheit liegen.

Ich habe ja schon einige Briefromane gelesen, doch dieser ist etwas ganz besonderes. Denn während des lesen merkt man kaum das es sich um einen Briefroman handelt, es fühlt sich mehr so an als wäre man mitten im geschehen.

Durch den unglaublich tollen Schreibstil der Autorin klebt man förmlich an den seiten und kann dieses Buch kaum aus der Hand legen! Lise ist eine unglaubliche starke Protagonistin, sie weiß genau was sie will und egal welche Hürde sich ihr in den Weg stellt, sie nimmt diese.

Berührend, emotional und tief bewegend zieht diese wundervolle Geschichte seinen Leser in den Bann.
Ich persönlich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden gelesen da ich es einfach nicht aus der Hand legen wollte!
Kurz gesagt ein emotionales Buch über eine emotionale Geschichte!

Das Cover:

Das Cover gefällt mir richtig gut! Darauf ist eine Kamera zu sehen, denn diese Kamera hat eine ganz besondere Geschichte!

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Mixtvision Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken!!!!

Mein Lieblingszitat:

"Er fehlt mir. Er fehlt mir jetzt. Er fehlt mir morgen. Er fehlt mir immer.
Ich liebe ihn. Ich liebe ihn jetzt. Ich liebe ihn morgen. Ich liebe ihn immer."

Fazit:

Mit "Alles liebe, deine Lise" ist der Autorin ein sehr bewegendes und emotionales Jugendbuch gelungen welches seinen Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Daher ganz klare 5 von 5 Sternen und ganz klare Leseempfehlung für jeden Jugendbuchfan!!!!

Sonntag, 24. August 2014

Rezension zu "Charade - Bittersüßes Spiel" von Nyrae Dawn


Amazon


Titel: Charade - Bittersüßes Spiel
Autor: Nyrae Dawn
Verlag: Romance Edition
Seiten: 250
Preis: Taschenbuch: 12,99 Euro, E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 31.01.2014












Klappentext:


Teil 1 der erfolgreichen THE GAMES Serie aus den USA 

Um mit ihrer tragischen Vergangenheit abzuschließen, hat sich die junge Studentin Cheyenne ein nach außen hin perfekt erscheinendes Leben aufgebaut. Eine Fassade, die erste Risse bekommt, als sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischt. In einem verzweifelten Versuch, ihr Gesicht zu wahren, bittet sie den sexy Bad Boy Colt, eine Beziehung mit ihr vorzutäuschen. Colt benötigt dringend finanzielle Unterstützung bei der Versorgung seiner todkranken Mutter. Als Cheyenne mit ihrem verrückten Plan auf ihn zukommt und ihm Geld für seine Hilfe anbietet, lässt er sich schließlich auf das bittersüße Spiel ein. Was beide jedoch nicht bedacht haben, sind Gefühle, die nach ihren ganz eigenen Regeln spielen …

Der erste Satz:

Ich starre, unfähig, meinen Blick von der Szene vor mir abzuwenden, während ich zu verarbeiten versuche, was mein Freund gerade gesagt hat!

Meine Meinung:

Als Cheyenne ihren Freund mit einer anderen Frau im Bett erwischt bricht für sich eine Welt zusammen, sie war immer der Ansicht das er wie geschaffen für sie sei und das er sie niemals im Stich lassen würde. Gleichzeitig reißt diese Situation alte Wunden wieder auf, wo sie dachte sie hätte sie für immer hinter sich gelassen. Um ihr Leben wieder unter Kontrolle zu bringen und ihren Freund zurück zu gewinnen lässt sie sich auf den gefährlichen aber gut aussehenden Colt ein, mit nur einen Ziel Gregory zurück zu bekommen. Colt soll ihren Freund spielen und sie bezahlt ihn dafür, doch Colt lehnt ab und Cheyenne steht wieder völlig alleine da.....

Colt hat ständig Sorgen um seine Todkranke Mutter, diese Situation machtlos zu sein und nichts ausrichten zu können frisst ihn förmlich auf. Dennoch muss er als an Cheyenne denken. In einer gefährlichen Situation springt er über seinen eigenen Schatten und mimt Cheyennes Freund und steht ihr so bei. Was hat er auch zu verlieren? Sie bezahlt ihn ja schließlich dafür. Diesen extra Verdienst kann er gut gebrauchen denn die Kosten die durch die Tod bringende Krankheit seiner Mutter entstehen sind immens.
Doch beide müssen schnell erkennen dass aus dem anfänglichen Spiel ernst geworden ist....

Ich war so gespannt gespannt auf dieses Buch und hatte ziemlich hohe Erwartungen und ich muss sagen meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen!

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse locker und flüssig liest sich dieses Buch dahin und man kann sich der Geschichte nur schwer entziehen! Einfühlsam und berührend nimmt sie den mit auf die Reise von Cheyenne und Colt.

Cheyenne war mir sofort sympatisch, sie ist ein wahnsinnig starke Protagonistin die so leicht nichts aus der Bann wirft, außer ihre eigene Vergangenheit, diese versucht sie unter einer dicken Mauer zu begraben.
Colt hat es nicht leicht, seine Mutter ist Todkrank und liegt im sterben. Die finanzielle Situation ist mehr als angespannt aber dennoch lässt er sich nicht unterkriegen und tut alles was in seiner Macht steht.
Diese Buch ist einfach wundervoll, viel Gefühl und Liebe machen es zu etwas besonderen aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz, gespickt mit ein wenig Drama macht dieses Buch zu einen einmaligen Lesegenuß!!!


Das Cover:

Das Cover ist einfach wunderschön, es fiel mir sofort auf und ich musste unbedingt wissen welche tolle Geschichte sich dahinter verbirgt!


Mein Lieblingszitat:

Sie hat gesagt, sie würde mich nicht verlassen. Mich nie wieder alleine lassen. Ich kauere in der Ecke, die Knie an meine Brust gezogen, die Hände immer noch auf meinen Ohren, die Augen fest geschlossen...."

Fazit:

Mit "Charade - Bittersüßes Spiel" ist der Autorin ein bewegender und zugleich mitreißender New Adult gelungen der seinen Leser packt und nicht mehr los lässt. Ich habe mich wundervoll Unterhalten gefühlt und hatte sogar hier und da eine Gänsehaut, bei einigen Szenen habe ich feuchte Augen bekommen und war hin und weg. Macht euch bereit für eine Achterbahn der Gefühle! Daher ganz klar 5 von 5 Sternen und absolute Leseempfehlung für jeden New Adult Fan!

Gewinnspiel - Auslosung zur Blogtour Malibu Blues von Kim Henry





Ihr lieben,
vielen Dank für die wahnsinnige Teilnahme an unserer Tour, ich bin immer noch sprachlos wie viele 
hier auf meinen Blog an der Verlosung teilgenommen haben!!!!
Vielen, vielen Dank dafür!

Heute morgen habe ich Glückliche Gewinnerin ermittelt!


1 Taschenbuch von Malibu Blues
hat 
gewonnen:


Corinna von Corinnas Bücherwelt


Herzlichen Glückwunsch!!!!

Rezension zu "Die Lügen der Anderen" von Mark Billingham


Amazon


Titel: Die Lügen der Anderen
Autor: Mark Billingham
Verlag: Atrium Verlag
Seiten: 416
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,99 Euro
Erschienen: 20.08.2014












Klappentext:


Der Zufall führt drei Pärchen zusammen, die sich reihum zu drei Abendessen einladen, um sich besser kennenzulernen. Was sie dabei voreinander verheimlichen, hat in England bereits über hunderttausend Leserinnen und Leser um den Schlaf gebracht. Die Lügen der Anderen ist ein abgründiger Thriller, der aufregend anders ist. In einem Hotel in Florida treffen zufällig drei Pärchen aus England aufeinander. Sie freunden sich an und verbringen die Tage gemeinsam unter der glühenden Sonne mit Drinks am Pool. Es scheint der perfekte Urlaub zu sein. Doch in der letzten Nacht vor der gemeinsamen Abreise verschwindet ein Mädchen aus dem Hotel, das später tot in den Sümpfen gefunden wird. Zurück in England bleiben die drei Paare in Kontakt. Um ihre frisch geknüpfte Freundschaft zu vertiefen und das Erlebte zu verarbeiten, laden sie sich reihum nach Hause zum Abendessen ein. So kommt es zu drei Begegnungen, bei denen die Paare am Esstisch über ihr Leben sprechen. Je mehr sie dabei voneinander erfahren, desto fremder und unheimlicher werden sie sich. Die abendlichen Treffen sind zunehmend geprägt von Merkwürdigkeiten, Misstrauen und dem beklemmenden Verdacht, dass hinter der Fassade des jeweils anderen nichts ist, wie es scheint; ein Verdacht, der sich schließlich auf schreckliche Weise bestätigt.

Der erste Satz:

Alles wirkte falsch.

Meine Meinung:

In Florida im Pelican Palms Resort in Sarasota treffen drei Paare aufeinander und freunden sich an, gemeinsam genießen sie die Sonne Folridas. Ein Urlaub wie im Bilderbuch! Als eine alleinerzeihende Frau samt ihrer geistig behinderten Tochter sich der Gruppe anschließen möchte, ändert sich plötzlich alles. Am letzten Tag vor der Abreise geschieht das unfassbare, das geistig behinderte Mädchen verschwindet spurlos aus der Anlage!

Ich war sehr gespannt auf dieses Thriller, ich muss dazu sagen das dies mein erstes Buch des Autors ist. Dennoch die Leseprobe hat mir wahnsinnig gut gefallen, voller neugierig begann ich mit dem lesen.
Der Schreibstil gefiel mir richtig gut er liest sich leicht und flüssig.

Dem Autor gelingt es den Spannungsbogen immer weiter auszubauen, und schließlich so zu steigern das man es kaum aushält. Der Erzählstil ist etwas besonderes, denn dem Autor gelingt es so, den Leser an der Gedanken und Gefühlswelt jedes einzelnen Charakter teilzunehmen.

Bis zum Schluss wusste ich nicht wer der Täter ist, immer wieder habe ich überlegt und gegrübelt aber ich kam nicht darauf! Das gefällt mir richtig gut, Spannung bis zum grandiosen Ende!

Kurz gesagt ich bin restlos begeistert! Ein packender und spannender Thriller der einen sofort mitreißt und nicht mehr los lässt!!

Mein Lieblingszitat:

"Sie wird vermisst, sagt die Frau. Das ist alles. Nur vermisst. An etwas anderes sollten wir nicht einmal denken!.... Meine Tochter ist nicht tot."

Das Cover:

Das Cover ist schwarz gehalten eine Schlange ist darauf zu sehen. Obwohl es schlicht wirkt, passt es genau zur Geschichte! Es wirkt dunkel und mysteriös, mir gefällt es richtig gut!

Fazit:

Mit "Die Lügen der Anderen" isr dem Autor ein grandioser Thriller gelungen, der seinen Leser sofort mitreißt und nicht mehr los lässt. Für jeden Thriller Fan ein absolutes Must - Read!! Daher gibt es von mir 5 von 5 Sternen!

Samstag, 23. August 2014

Reznsion zu "Dear Sister - Ich würde sterben für dich" von Maya Shepherd

Amazon


Titel: Dear Sister - Ich würde sterben für dich
Autor: Maya Shepherd
Seiten: 392
Preis: Taschenbuch: 11,99 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 26.04.2014













Klappentext:

„Hier ist der Notruf, neun-neun-neun. Welche Art von Notfall haben Sie zu melden?“ „Es gibt wieder ein totes Mädchen“, flüsterte eine junge weibliche Stimme in den Hörer. „Können Sie mir erklären, was passiert ist?“ Es war ein leises Aufschluchzen zu hören, ansonsten war es jedoch beängstigend still. „Es geht darum Leben zu nehmen und Leben zu geben“, murmelte das Mädchen. Die Polizisten verstanden kein Wort. „Wo befinden Sie sich, Miss?“ „Es ist Eliza Rice“, sagte das Mädchen eindringlich. Der Officer notierte sich den Namen sofort. „Brauchen Sie Hilfe? Sind Sie verletzt?“ Ein Tuten drang durch die Leitung. Die Anruferin hatte aufgelegt. „Ich würde sterben für dich“ ist der erste Teil der Fantasy-Serie „Dear Sister“, in der es um zwei Schwestern geht, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Der erste Satz:

"Der Regen der letzten Nacht hatte den Waldboden zu einer einzigen Rutschbahn verwandelt."

Meine Meinung:

Winters Schwester Eliza ist seit über 6 Monaten spurlos verschwunden, Winters Eltern hoffen und bangen das sie bald zurück kehren wird. Winter ist hingegen hin und her gerissen, sie und Eliza haben sich nie wirklich gut verstanden. Hinzu kommt das Eliza immer nur an sich selbst und nie an andere gedacht hat! Immer wieder eckte sie an sei es in der Schule oder privat, sie scherte sich nie darum was andere von ihr hielten.

Auch jetzt obwohl Eliza verschwunden ist, ist sie immer noch präsent, ständig wird Winter an sie erinnert, sei es von ihren über fürsorglichen Eltern oder aber von ihren Freund Lukas. Immer noch schwebt Elizas Schatten über Winter. Als plötzlich eine junge Frau Tod und brutal misshandelt aufgefunden wird drehen sich Winters Gedanken mal nicht um Eliza, als sie jedoch Eliza zufällig sieht traut sie ihren Augen kaum. Wie kann das sein? Warum hat sich Eliza nicht gemeldet? Was Winter zu diesem Zeitpunkt nicht weiß, es wird nicht bei einer Toten bleiben, und bald schon wird ihre Schwester Eliza deren Morde bezichtigt!

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch dementsprechend hatte ich auch sehr hohe Erwartungen! Ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht, ganz im gegenteil der Autorin gelang es mal wieder mich völlig zu überraschen!

Winter war mir sofort sympatisch, ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und habe einige parallelen erkannt die wir gemeinsam haben. Mit Eliza hingegen konnte ich nicht warm werden, selbst wenn sie ihre Fehler von früher einsieht und versucht sich zu ändern so hatte ich dennoch zu beginn das Gefühl sie meinte es nicht ehrlich.

Alle Charaktere in dieser Geschichte wirken auf mich authentisch, jeder einzelne zeichnet sich durch seine eigene Stärke aus, so fällt es dem Leser schwer wirklich jemanden nicht zu mögen, so erging es mir zu mindestens.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer genial, sobald man mit dem Lesen beginnt kann man nicht mehr aufhören, man klebt förmlich an den Seiten und kann dieses Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen. Mir persönlich fiel es sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen ich konnte und wollte einfach nicht aufhören zu lesen.

Kurz gesagt ich liebe dieses Buch und kann es kaum erwarten bis ich den zweiten Teil in den Händen halten kann! Der Autorin ist mit dieser Geschichte etwas absolut neues gelungen, noch nie habe ich etwas auch nur ähnliches gelesen, allein das macht dieses Buch schon zu etwas besonderen!!!!


Das Cover:

Das Cover gefällt mir richtig gut, es fiel mir sofort auf und machte mich neugierig auf die Geschichte!

Mein Lieblingszitat:

"Ein greller und panischer Schrei drang plötzlich durch die Leitung. Ein Schrei, der den Polizisten unvermittelt zusammenfahren ließ. Er war so laut und voller blanker Angst, das er einem die Haare an den Armen und im Nacken zu Berge stehen ließ."

Fazit:

Mit "Dear Sister - Ich würde sterben für dich" hat sich die Autorin selbst übertroffen, ihr ist mit diesem Buch wirklich ein Meisterwerk gelungen. Die perfekte Mischung aus Spannung, Drama, Liebe und Fantasy überzeugt auf der ganzen Linie! Daher ganz klar 5 von 5 Sternen! Hut ab und bitte mehr davon! Ganz klare Leseempfehlung, für jeden der Spannung gespickt mit Fantasy liebt!!!!!!!

Rezension zu "Vogelfrei - Ein Fall für die kalte Sofie" von Felicitas Gruber

Amazon


Titel: Vogelfrei - Ein Fall für die kalte Sofie
Autor: Felicitas Gruber
Verlag: Diana Verlag
Seiten: 320
Preis: Taschenbuch: 8,99 Euro
Erschienen: 11.08.2014












Klappentext:


Der Herbst hält Einzug in München und bringt mit kräftigen Böen gleich drei Leichen auf Dr. Sofie Rosenhuths Seziertisch: Einen Selbstmörder, dessen Witwe erstaunlich wenig Trauer zeigt, eine Frau, in deren Brustkorb eine Glasfeile steckt, und einen Priester, der vom Turm der Mariahilfkirche in den Tod gestürzt ist. Die Rechtsmedizinerin glaubt, eine Verbindung zwischen den Fällen zu erkennen, doch ihr Ex, Hauptkommissar Joe, schaltet viel zu lang auf stur und ermittelt in eine ganz andere Richtung. Und da Joe sein Madl immer noch liebt, aber leider nur selten auf Sofie hört, muss sie am Schluss Kopf und Kragen riskieren, damit bei der Polizei was vorwärtsgeht …

Meine Meinung:


Sofie die frischgebackene Gerichtsmedizinerin hat es alles andere als leicht! Der Herbst ist da und die kräftigen Böen wehen eine Leiche nach der anderen auf Sofis Tisch. Bilanz: 3 Tote! Einen Selbstmörder, dessen Witwe keine Trauer zeigt, eine Frau in der Brust eine Glasfeile steckt und zu guter letzt einen Priester, dieser ist vom Turm der Mariahilfkirche zu Tode gestürzt! Schnell findet Sofie einen Zusammenhang doch ihr Ex Hauptkommissar Joe stellt sich stur und ermittelt in eine komplett falsche Richtung. Doch trotz dieser Rückschläge lässt sich Sofie nicht beirren Unterstützung und immer an ihrer Seite ist der kleine Mops Murmel.

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch. Als ich mit dem lesen begann war ich sofort mitten drin, dieses Buch liest sich locker und leicht. Der Autorin gelingt es den Spannungsbogen immer mehr aufzubauen bis es zu einen dramatischen Ende kommt! Dies hat mir richtig gut gefallen.

Auch Sofie finde ich klasse, sie ist eine starke Protagonistin die genau weiß was sie tut und sich so leicht nicht an der Nase herum führen lässt.

Kurz gesagt ein klasse Krimi für zwischendurch, wer locker leichte Unterhaltung sucht die Spannend beginnt und dramatisch endet der liegt mit diesen Buch genau richtig!

Das Cover:

Das Cover ist der Hammer! Auf der einen Seite sieht es wunderschön aus, auf der anderen Seite und bei genauen hinsehen entdeckt man die Schusslöcher. Ein toller Kontrast der mir richtig gut gefällt.


An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Diana Verlag für Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken!


Fazit:

Mit "Vogelfrei - Ein Fall für die kalte Sofie" ist der Autorin ein warmherziger und liebenswürdiger aber gleichzeitig auch ein fesselnder und packender Krimi gelungen. Die perfekte Mischung ich habe mich wahnsinnig gut Unterhalten gefühlt, daher bekommt dieser klasse Krimi vollkommen verdiente 5 von 5 Sternen! Bitte mehr davon!

Rezension zu "Niemand liebt November" von Antonia Michaelis


Amazon

Titel: Niemand liebt November
Autor: Antonia Michaelis
Verlag: Oetinger
Seiten: 448
Preis: Gebundene Ausgabe: 17,99 Euro
Erschienen: 20.08.2014














Klappentext:

Schatten der Vergangenheit: ein Spiel um Leben und Tod. Kurz vor Ambers sechstem Geburtstag verschwanden ihre Eltern auf unerklärliche Weise. Jetzt ist Amber, die eigentlich November heißt, 17 Jahre alt und glaubt, eine Spur zu haben. Doch was hat es mit dem Jungen auf sich, der in dem erleuchteten Zelt ein Buch liest, sich aber in Luft auflöst, sobald sie sich ihm nähert? Welche Ziele verfolgt der Kneipenwirt, zu dem sie sich immer stärker hingezogen fühlt, und der immer für sie da zu sein scheint? Steckt er vielleicht sogar hinter den anonymen Drohungen, die sie erhält? Amber muss sich entscheiden: zwischen ihrer zerstörerischen Vergangenheit und dem Aufbruch in die Zukunft.





Der Buchtrailer:








Der erste Satz:

Am Anfang war das Licht, ein warmes, gelbes Licht in der Dunkelheit.





Meine Meinung:

Kurz vor Ambers sechstem Geburtstag verschwinden ihre Eltern. Mittlerweile ist Amber 17 Jahre alt und ist der festen Überzeugung eine Spur zu ihren Eltern zu haben. Doch was hat dieser merkwürdige Junge damit zu tun, der Junge der in einen hell erleuchteten Zelt sitzt und ein Buch liest? Der Junge der sich immer in Luft auflöst sobald Amber sich ihm nähert? Bald schon muss sich Amber entscheiden, zwischen ihrer zerstörerischen Vergangenheit und dem Aufbruch in eine bessere Zukunft.

Ich war so gespannt auf dieses Buch, voller Begeisterung begann ich mit dem lesen und konnte nicht mehr aufhören.

Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes! Durch das Buch hinweg gibt es immer wieder Gedichte, einige dieser Gedichtete haben mir die Tränen in die Augen getrieben. Genauso wie Ambers Geschichte, mitreißend und völlig ehrlich gelingt es der Autorin den Leser in den Bann zu ziehen!
Dennoch ist dieses Buch keine leichte Kost. Es ist emotional un berührend, es zeigt uns die brutale Wahrheit über das Leben und gleichzeitig über den Verlust.

Wie kann ein kleines Kind begreifen, das die Eltern verschwunden sind? Wie soll ein Kind damit zurecht kommen plötzlich nicht mehr von seinen Eltern umsorgt und geliebt zu werden? Wie entwickelt dieses Kind sich weiter? Das sind einige Fragen die dieses Buch aufwerfen. Traurig und erschütternd nehmen wir an Ambers Schicksal teil. Puh, ich bin immer noch ganz aufgewühlt. Es ist wirklich nicht leicht die richtigen Worte für diese ganz besondere Geschichte zu finden.



Mein Lieblingszitat:

"Der Regen fällt mein Kind, verborgen von der Welt. Nur du und ich, wir hören, wie der Regen fällt. Die anderen sie schlafen, im Warmen, fern von hier. Sie träumen von sich selber und nie von dir und mir.




Das Cover:

Dieses Cover ist ein Traum! Es ist der absolute Hammer, selten habe ich ein so wundervolles Cover gesehen! Die Gestaltung ist einfach perfekt auf die wundervolle Geschichte von November abgestimmt.



Fazit:

Mit "Niemand liebt November" ist der Autorin ein weiteres Meisterwerk gelungen. Ehrlich und gleichzeitig poetisch zeigt sie dem Leser wie tief die Abgründe der Menschlichen Seele wirklich sind! Wenn es ginge würde ich noch mehr Sterne vergeben doch leider kann ich nur 5 vergeben. Daher ganz klar 5 von 5 Sternen!!! Bitte mehr davon! Ganz klare Leseempfehlung!

Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.